OpenVPN und iOS 10.2

Das schwierige Thema VPN!
albert
Posts: 4

OpenVPN und iOS 10.2

Postby albert » January 10th, 2017, 8:57 pm

Ich bekomme keine Verbindung zwischen iOS 10.2 und OpenVPN hin. Das p12-Zertifikat habe ich mit:
openssl pkcs12 -in ZERTIFIKAT.p12 -clcerts -nokeys -nodes -out user.pem
openssl pkcs12 -in ZERTIFIKAT.p12 -nocerts -nodes -out keys.pem
openssl pkcs12 -in ZERTIFIKAT.p12 -cacerts -nodes -out ca.pem
zerlegt.

Die .opvn-Datei lautet wie folgt:
#OpenVPN Client conf
tls-client
client
nobind
dev tun
proto udp
tun-mtu 1400
remote DEINE_IP 1194 [CB: hier kann die Angabe aus der Ursprungsdatei erhalten bleiben]
ca ca.pem
cert user.pem
key keys.pem
cipher BF-CBC
verb 3
ns-cert-type server
#tls-remote DEINE_IP

Überspielt wurden die Dateien mit iTunes. Die IP des VPN-Servers wird richtig angezeigt. Das Benutzerzertifikat wird erkannt, jedenfalls wird der Benutzername korrekt angezeigt. Allerdings meldet OpenVPN unter iOS immer:
OpenVPN error: PolarSSL: ca
certificate is undefined

Unter Windows und MacOS funktioniert die Einwahl einwandfrei. Was mache ich falsch?

User avatar
Roberto Peña
Posts: 412
Location: Bilbao
Contact:

Re: OpenVPN und iOS 10.2

Postby Roberto Peña » January 11th, 2017, 7:17 am

Hello albert.

Read this, maybe it will help you.

http://forum.ipfire.org/viewtopic.php?f=27&t=17900

Greetings.
Image
Image

albert
Posts: 4

Re: OpenVPN und iOS 10.2

Postby albert » January 11th, 2017, 5:45 pm

Hello Roberto,
thank you. I did a reply in the thread.
Regards


Return to “VPN”



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests