Page 1 of 1

Umstellung auf Broadband Network Gateways

Posted: March 5th, 2016, 4:15 pm
by SuperTux
Ich habe http://www.reichelt.de/?ARTICLE=112467; ... 3a14e01781

diese Modem,das ich demnächst,nutzen will.

Geht das noch nach
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 29004.html

?

Alles Natürlich mit nem ipfire dahinter. :-)

PPoE geht dann doch nicht mehr oder?

Tante EDIT: obwohl PPoE ja eingentlich nur vom Router zum Modem geht oder? Naja ihr erklärts mir sicher bald. ;-)

Re: Umstellung auf Broadband Network Gateways

Posted: March 5th, 2016, 8:48 pm
by SuperTux
https://telekomhilft.telekom.de/t5/Tele ... 92#M525332


man kann es im Telekom Center abstellen....steht auch so im Link


man man man heise macht einem auch manchmal angst ;-)

Re: Umstellung auf Broadband Network Gateways

Posted: March 18th, 2016, 8:55 pm
by HannesA
Dieses Allnet-Teil interessiert mich auch. Dazu mal eine Frage: Ich hab aktuell vor einer IPFire Prime eine Fritzbox, die nur noch als DSL Modem arbeitet. Wäre ein reines DSL Modem da nicht besser hinsichtlich Ausfallsicherheit und auch Sicherheit (vielleicht auch Leistungsaufnahme)? Bei der Fritzbox kann man z.B. das WLAN nicht richtig hardwaremäßig deaktivieren, was stört, weil das ein potentielles Risiko ist.

Re: Umstellung auf Broadband Network Gateways

Posted: March 19th, 2016, 7:52 am
by Arne.F
Das PPPoE läuft nicht blos bis zum Modem sondern übers Modem bis irgendwo ins Telekomnetz.
Ich würde vermuten das bei einem PPPoE Connect die Zugangsdaten dann einfach Ignoriert werden.

Außerdem wär es denkbar das die Telekom zusätzlich zu PPPoE einfach DHCP auf der Leitung anmacht, damit würde sich auch ein auf DHCP konfigurierter Router (meistens ist das default) hinter einem DSL Modem verbinden. Für Entertain-IPTV auf vlan7 nutzt die Telekom schon immer DHCP (auch über ADSL2+)

Re: Umstellung auf Broadband Network Gateways

Posted: March 19th, 2016, 1:31 pm
by MichaelTremer
Ich habe bisher (außer dem Vertrieb) noch keinen Fan von Allnet-Produkten kennen gelernt. Gibts da nichts anderes?

Sollten wir nicht eine kleine Sammlung der DSL-Modems im Forum beginnen? Das sollte ja nicht nur Glückssache sein eins zu finden, das irgendwie geht.

Re: Umstellung auf Broadband Network Gateways

Posted: March 19th, 2016, 2:04 pm
by Frank.M
MichaelTremer wrote:Sollten wir nicht eine kleine Sammlung der DSL-Modems im Forum beginnen? Das sollte ja nicht nur Glückssache sein eins zu finden, das irgendwie geht.
Gute Idee, ich habe damals auch Tage damit verbracht bis ich was gefunden hatte. Und dann wusste ich immer noch nicht ob das mit IPFire ging.

Re: Umstellung auf Broadband Network Gateways

Posted: March 20th, 2016, 4:50 pm
by morlix
MichaelTremer wrote:Sollten wir nicht eine kleine Sammlung der DSL-Modems im Forum beginnen? Das sollte ja nicht nur Glückssache sein eins zu finden, das irgendwie geht.
Eher etwas für das Wiki oder?

Ich kann sagen das bei mir der Speedport W723 V und der DrayTek Vigor130 perfekt mit BNG funktionieren.

Re: Umstellung auf Broadband Network Gateways

Posted: May 18th, 2017, 8:30 am
by bettman2000
Hallo Zusammen,
gibt es schon irgendwo eine Sammlung?
Konnte leider nichts finden...

Habe das Speedport 300HS vor der ipfire, seit der Umstellung auf BNG habe ich leider kein IP-TV mehr. Bekomme auch auf red0.8 keine IP Adresse mehr.
Geht es mit dem Modem nicht mehr?

Hat jemand Informationen ob noch was an der ipfire Konfiguration geändernt werden muss, nach BNG?

Bin mal mit nem neuen anderen System dran, frisch aufgesetzt, bekomme auch keine IP auf red0.8. Was mich allerdings wundert, es sieht aus als ob die DLS-Verbindung nach dem DHCP Request aufgebaut wird.
Bildschirmfoto 2017-05-18 um 10.24.27.jpg
Bootconsole

Re: Umstellung auf Broadband Network Gateways

Posted: May 18th, 2017, 10:07 am
by DJ-Melo

Re: Umstellung auf Broadband Network Gateways

Posted: May 18th, 2017, 3:31 pm
by bettman2000
Also nach/mit BNG gibt es kein VLAN8 mehr für den Multicast Traffic über IGMP, daher bekommt man da auch keine IP.
Mann muss entsprechend die Konfiguration ändern, dann läuft wieder alles.

Übernehme das gleich mal im Wiki, aber als Zusatz-Info, gibt bestimmt noch einige ohne BNG.

Falls einer den Umweg übers Wiki meiden will: Hier die Kurzform
red0.8 gegen ppp0 in der igmpproxy.conf und firewall.local ersetzen
In Dial-in noch die Verwendung der VLAN Konfig ausknipsen.