[Core 106] DNS Probleme

Hierhin gehören Lösungen für Probleme!
User avatar
Massaguana
Posts: 284
Location: AbbelwoiTown

Re: [Core 106] DNS Probleme

Postby Massaguana » June 16th, 2017, 11:18 am

welche DNS Server nutzt du denn? Ich habe nun auf die von DNS Watch umgestellt, die laufen prima wie es scheint...
Image

the-master-of-desaster
Posts: 31

Re: [Core 106] DNS Probleme

Postby the-master-of-desaster » June 16th, 2017, 11:41 am

Hallo,

egal ob den von Router oder den von Unity, habe immer das selbe Problem,

mfg

User avatar
Massaguana
Posts: 284
Location: AbbelwoiTown

Re: [Core 106] DNS Probleme

Postby Massaguana » June 16th, 2017, 4:03 pm

Okay, du hast also auch ein Kabel Anschluss von Unitymedia... ich auch... Hast du zufällig auch ne Statische IP und hast mal mit DHCP experimentiert?

Schau doch mal bitte den Tipp von Arne.F an:
Da gibt es einen Bug das der eine im WebIF hinterlegte DNS Server die Variablen überschreibt so das die Einträge im Setup nicht funktionieren. Lösch mal die einträge aus /var/ipfire/dns/settings und konfiguriere das im Setup.


Das hat bei mir die DNS Probleme beseitigt...
Image

the-master-of-desaster
Posts: 31

Re: [Core 106] DNS Probleme

Postby the-master-of-desaster » June 16th, 2017, 5:36 pm

Hallo,

ich habe noch einen Router davor weil es mehrere Internet-Leitungen gibt. Kabel, DSL + Mobilfunk.
Dieser Router ist der eigentlich DNS-Server im Netz ist, im internen Netz des Routers hängt dann der IPFire.

mfg

QAI
Posts: 198

Re: [Core 106] DNS Probleme

Postby QAI » June 18th, 2017, 2:30 pm

the-master-of-desaster wrote:
ich wäre dafür, das man endlich einen Schalter in der Gui unterbringt, DNSSEC an oder aus, weil das in den meisten Fällen eh nicht sauber läuft,

mfg

Dito!

@Developer
Lasst den Leuten doch einfach die Wahl ob sie DNSSEC nutzen wollen oder nicht!
Last edited by QAI on June 18th, 2017, 2:31 pm, edited 1 time in total.

frozn
Posts: 16
Location: DE

Re: [Core 106] DNS Probleme

Postby frozn » Yesterday, 11:05 pm

the-master-of-desaster wrote:Hallo,

nachdem das Update auf 110 und 111 im totalen Chaos geendet ist, und auch

eine Änderung in der folgenden Datei /etc/unbound/unbound.conf

val-permissive-mode: yes (war original no)

nicht mehr die Probleme behebt, habe ich nun zusätzlich

module-config: "iterator" eingefügt in der unbound.conf

auto-trust-anchor-file: "/var/lib/unbound/root.key"
val-permissive-mode: yes
val-clean-additional: yes
val-log-level: 1
module-config: "iterator"

Siehe auch

https://www.unbound.net/documentation/h ... nssec.html

So langsam wird das DNS-Problem zum Ärgernis, jedesmal nach einem Update die Config-Files anpassen zu müssen und nach einer Lösung für das DNS-Problem zu suchen,

ich wäre dafür, das man endlich einen Schalter in der Gui unterbringt, DNSSEC an oder aus, weil das in den meisten Fällen eh nicht sauber läuft,

mfg

Nach dem Update funktionierten auch bei mir die DNS-Lookups wieder nicht. Der Workaround per "val-permissive-mode: yes" in der "/etc/unbound/unbound.conf" funktionierte bei mir ebenfalls nicht. Ich habe mich in dem Fall aber für die Lösung entschieden, nur die Zeile

Code: Select all

auto-trust-anchor-file: "/var/lib/unbound/root.key"

auszukommentieren.

Unter meiner Konstellation funktioniert auch schon seit mehreren Core-Versionen kein DNSSEC:

Internet --> Router "Vodafone EasyBox x904" --(per Exposed Host)--> IPFire [Rot] (in VM, exklusiv genutzte/zugewiesene LAN-Karten des Hosts, Host ist über separate LAN-Karte in grünen Netz) --> LAN [Grün]

Eigene DNS-Server habe ich nicht in IPFire hinterlegt, da ich die vom Router/Provider gelieferten DNS-Server nutzen möchte.

frozn


Return to “Problemlösungen”



Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 2 guests