[GELÖST!] VDSL2-"Einwahl" o.k. aber : Keine Anzeige der IP-Adresse / Verbindung: "idle"

Hierhin gehören Lösungen für Probleme!
maveipfire
Posts: 4

[GELÖST!] VDSL2-"Einwahl" o.k. aber : Keine Anzeige der IP-Adresse / Verbindung: "idle"

Postby maveipfire » May 1st, 2017, 8:18 pm

Hallo,

jetzt habe ich testweise mal statt der bisherigen Fritzbox, einen ipfire (APU-Board...) an das vorhandene Allnet-VDSL2-Modem angeschlossen. Die "Einwahl" (mit VLAN-ID) funktioniert, Verbindung ist einwandfrei.

Jedoch wird unter System->Home nur eben mal kurz die vom Provider vergebene IP angezeigt, auch der Status "Connected", das wechselt dann aber gleich wieder: Angezeigt wird dann unter IP gar nichts und als Verbindungs-"Status" "Idle -xxxxxx". Siehe Grafik.

Das betrifft aber nur die Anzeige. Die Verbindung besteht. Intern (im SSH-Terminal nachgeschaut) existieren die Schnittstellen ppp0 (echte Provider-IP), ppp0.132 (VLAN-ID), red0 (Ohne IP ??? ), red0.8 (169.254.XX.XX ???). Das ist kein Beinbruch, jedoch zum gelegentlichen Nachschauen im Web-Interface ungünstig. Offensichtlich wird hier ppp0 verwendet und evt. daraus geschlossen, dass die Verbindung "Idle" sei.

Weiß jemand, ob das korrigiert werden kann? Oder kann es an einer falschen Konfiguration liegen?
Danke!

Ergänzung. Habe gerade bemerkt, als ich mit Pakfire ein Addon installieren wollte: Das schlägt fehl, weil ipfire "meint", gar nicht online zu sein (Verbindung steht aber...)
Attachments
red.log
(1.95 KiB) Downloaded 6 times
vdsl2-Idle.jpg
Last edited by maveipfire on May 2nd, 2017, 6:59 pm, edited 1 time in total.

User avatar
Arne.F
Core Developer
Core Developer
Posts: 7342
Location: BS <-> NDH
Contact:

Re: VDSL2-"Einwahl" o.k. aber : Keine Anzeige der IP-Adresse / Verbindung: "idle"

Postby Arne.F » May 2nd, 2017, 7:11 am

red0.8 sollte es nicht geben außer man hat igmpproxy für entertain konfiguriert.
Die vlan ID sollte eigentlich auch nicht am ppp0. dran sein sondern an red0.

Es kann durchaus sein das er was nicht korrekt anzeigt wenn das die entertain/igmpproxy VLAN keine IP beziehen kann.

mach mal
touch /var/ipfire/red/active
damit pakfire geht und entferne den igmpproxy oder stelle da das passende VLAN ein. (132 sieht nicht nach Telekom [da ist es 7] aus also sollte das andere auch nicht 8 sein.)
Arne

Support the project on the IPFire whishlist!

Image

Image

Image
PS: I will not answer support questions via email and ignore IPFire related messages on my non IPFire.org mail addresses.

maveipfire
Posts: 4

Re: VDSL2-"Einwahl" o.k. aber : Keine Anzeige der IP-Adresse / Verbindung: "idle"

Postby maveipfire » May 2nd, 2017, 6:58 pm

Hallo Arne,

herzlichen Dank für Deine Hinweise. So war's dann auch. Zuvor hatte ich den Hinweis des fehlenden igmpproxy als im Web-Interface als Defizit interpretiert und das entsprechende AddOn nachinstalliert. Das hat dann auch die Schnittselle red0.8 bewirkt. Die Einwahl danach verlief ja problemlos aber eben mit besagtem Phänomen. Nach expliziter Deaktivierung und (!) Neustart des IPFire war der Spuk vorbei. Wunderbar!

VLAN 132 ist in der Tat nicht Telekom, sondern ein regionaler Anbieter, ohne dessen VLAN-ID VDSL2 nicht funktioniert. IPTV verwende ich gar nicht. (Die "8" war/ist ein Default-Wert, der nach Installation des igmpproxy auftauchte...).

Ich danke nochmals ausdrücklich!

Gruss
Markus


Return to “Problemlösungen”



Who is online

Users browsing this forum: sgw and 1 guest