IPFire auf einem BananaPI installieren

Hier kommen HOWTOs und Dokumentationen rein!
lenny
Posts: 406
Joined: October 4th, 2011, 12:47 pm

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by lenny » June 2nd, 2015, 5:56 am

Bei mir ging es nach dem Reboot über das WebGUI

User avatar
twilson
Posts: 457
Joined: October 31st, 2014, 9:26 am
Location: Germany

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by twilson » June 3rd, 2015, 7:24 pm

Hallo Leute,

danke für die Antworten.

Zu dem Snort-Problem: Das habe ich auf dem Wandboard auch. Hatte das Mitte März in den Bugtracker geschrieben (Bug #10770), inklusive Crash-Meldungen. Eventuell kümmert sich mal jemand drum, mir fehlen dafür Zeit und Wissen. :( Soweit ich weiß, gibt es den Fehler in der aktuellen Version (C90) auch noch.

Hier meine "Wiederbelebungsstrategie" nach fehlgeschlagenen Snort-Experimenten:
1. Board vom Strom trennen und wieder anschließen.
2. Per serieller Konsole checken, dass das System wieder hochkommt. (Snort wird nicht gestartet, weil es die aktuelle Systemzeit braucht, die nach einem Crash verloren ging. Sollte kein Dauerzustand sein, der Logging-Daemon und andere Sachen starten nämlich auch nicht.)
3. Im WebIF Snort abschalten.

Gruß,
Timmothy Wilson

User avatar
Arne.F
Core Developer
Core Developer
Posts: 8522
Joined: May 7th, 2006, 8:57 am
Location: BS <-> NDH
Contact:

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by Arne.F » June 3rd, 2015, 7:57 pm

Die Systemzeit geht nicht wegen dem Crash verloren sondern weil die ARM Boards keine Batterie an der Uhr haben. Zumindest beim BananaPi kann man die dranklemmen.

Fix für Snort kommt eher nicht. Wir haben nicht die Resourcen und den internen Einblick das zu fixen und Upstream hab ich wenig Hoffnung das der Fehler gefunden wird.

Kernel 3.14 + grsecurity + arm + snort
Da gibts glaube ich keine andere Distribution die das zusammen nutzt und der Fehler tritt nur in dieser Kombination auf.

Solange red nicht grade statisch ist sollte man snort per WebIF ausmachen können indem man das rote Kabel zieht, der wird erst nach dem erfolgreichen connect gestartet.
Arne

Support the project on the donation!

Image

Image

Image
PS: I will not answer support questions via email and ignore IPFire related messages on my non IPFire.org mail addresses.

User avatar
twilson
Posts: 457
Joined: October 31st, 2014, 9:26 am
Location: Germany

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by twilson » June 4th, 2015, 7:13 pm

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei, die "Einkaufsliste" für den Banana Pi zusammenzustellen.

Bei der seriellen Konsole ist mir allerdings noch unklar, was ich da nehmen soll.
Ich nehme an, das hier: https://www.reichelt.de/Weiteres-Zubehoer/RPI-USB-TTL/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=150567&GROUPID=6671&artnr=RPI+USB+TTL funktioniert, sondern ich bräuchte das da: https://www.reichelt.de/Weiteres-Zubehoer/RPI-GPIO-2-RS232/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=154883&GROUPID=6671&artnr=RPI+GPIO+2+RS232

Allerdings ist mir der RS232/TTL-Converter zu teuer, gibt es etwas vergleichbares auch?

@Arne: Ich bin gerade dabei, eine Lösung im Snort-Bereich zu suchen. Auf dem Bugtracker habe ich dir schon geantwortet, ich werde es hier später ebenfalls tun.

Gruß,
Timmothy Wilson

User avatar
Arne.F
Core Developer
Core Developer
Posts: 8522
Joined: May 7th, 2006, 8:57 am
Location: BS <-> NDH
Contact:

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by Arne.F » June 4th, 2015, 7:57 pm

Bei Amazon gibts die ab 1.65€ aber die kommen direkt aus China. (kann also dauern)
http://www.amazon.de/PL2303HX-RS232-Kab ... s=ttl+uart
Arne

Support the project on the donation!

Image

Image

Image
PS: I will not answer support questions via email and ignore IPFire related messages on my non IPFire.org mail addresses.

User avatar
twilson
Posts: 457
Joined: October 31st, 2014, 9:26 am
Location: Germany

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by twilson » June 9th, 2015, 9:52 am

Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich einen Banana Pi angeschafft und gemäß der Anleitung aufgesetzt. Funktioniert soweit ganz gut, allerdings hätte ich mir einen Hinweis gewünscht, wie man die serielle Konsole aufruft, nämlich mit den folgenden Befehlen:

Code: Select all

kermit
set line [Gerät]
set baud 115200
set flow-control none
set carrier-watch off
connect

Ich habe mein Wandboard mal für ein paar Tage außer Betrieb genommen, um den BPi zu testen. Er kommt mit der Last gut zurecht, man merkt aber, dass das Ding 1 GB RAM und 2 Kerne weniger drauf hat.

Das WebIF von IPFire zeigt mir aber keine Hardwaresensoren an, werden die nicht erkannt oder hat der BPi keine?

Für normale Haushalte ist der Banana Pi sicherlich ein super Gerät, weil billig und sparsam. Ein Test bei mir hat aber gezeigt, dass drei Server (Mail, Web, ...) in einer DMZ das Ding ordentlich ins Schwitzen bringen, in solchen Fällen sollte man also doch besser auf ein leistungsfähigeres Board oder eine Turn-Key-Lösung von LWL/Fountain Networks zurückgreifen.

@Arne: Im Bugtracker hattest du vorgeschlagen, den Support für Snort auf ARM-Boards über Bo(a)rd zu werfen, unter anderem deshalb, weil momentan Snort zum Systemcrash führt.
Ehrlich gesagt würde ich da erst einmal abwarten, was neuere Versionen von Kernel (> 3.14.43) und Snort (2.9.7.3) bringen. Vielleicht löst sich ja damit das Problem. Ansonsten könnte man immer noch einen Bug bei Snort melden.
Wegen des Crashes gleich Snort auf ARM zu deaktivieren, halte ich für etwas übereilt. Schließlich hängen ARM-Boards meistens als Privatrouter permanent am Netz, da loht sich ein IDS schon. Was meinst du?

Gruß,
Timmothy Wilson

A-Karte
Posts: 3
Joined: February 27th, 2013, 11:32 am

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by A-Karte » June 26th, 2015, 1:12 pm

Hallo,

ich versuche mich an der Installation von ipfire auf einem BananaPi.
Dazu habe ich mir das Image 'ipfire-2.17.1gb-ext4-scon.armv5tel-full-core91.img.gz' herunterladen und auf die SD Karte geschoben.
Zum Einsatz für die Terminalverbindung kommt dieser USB Adapter:
-> https://www.amazon.de/gp/product/B00AVR ... _ttl_sol_0
Allerdings bekomme ich mit Putty keine Verbindung zum BPi. Es geht ein Terminalfenster auf und es tut sich garnix mehr. Die Einstellungen in Putty hab ich wie abgebildet vorgenommen.
Nun frage ich mich ob es vielleicht daran liegt, dass in der Beschreibung auf das '... Core Update 87' hingewiesen wird. Geht es mit der aktuellen Fassung nicht?
Kann mir da jemand helfen?

Danke schonmal :)

Frank.M
Posts: 520
Joined: September 13th, 2013, 6:26 am
Contact:

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by Frank.M » June 26th, 2015, 1:22 pm

Wie sind die Leitungen angeschlossen?

Das Bild zu den Putty Einstellungen vergessen?

A-Karte
Posts: 3
Joined: February 27th, 2013, 11:32 am

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by A-Karte » June 26th, 2015, 1:41 pm

Die Anschlüsse hab ich hier im Bild festgehalten.
Image

Hier ein sreenshot der Putty Einstellungen
Image

EDIT: der screenshot war zuerst falsch

Frank.M
Posts: 520
Joined: September 13th, 2013, 6:26 am
Contact:

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by Frank.M » June 26th, 2015, 2:47 pm

Tausch mal Rx und Tx und nach dem Öffnen des Putty Fensters mal die Return-Taste drücken. Das hat bei mir immer geholfen :)

A-Karte
Posts: 3
Joined: February 27th, 2013, 11:32 am

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by A-Karte » June 26th, 2015, 7:51 pm

So, habs jetzt mehrmals probiert.
Enter Taste - klar, mehrmals. Steht ja auch in der Anleitung. Tx <-> Rx tauschen auch mehrmals gemacht. Jetzt plötzlich im vertauschten Zustand sehe ich den Startbildschirm der Installation - Jubel ;-)
Jetzt fehlt mir nur noch der USB - Ethernet Adapter. Ich hatte gehofft mit dem vorhandenen WLAN Adapter geht die Konfiguration Red - Blue. Ist aber nicht.

Danke :-)

User avatar
Arne.F
Core Developer
Core Developer
Posts: 8522
Joined: May 7th, 2006, 8:57 am
Location: BS <-> NDH
Contact:

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by Arne.F » July 15th, 2015, 9:27 am

Blue + Red geht nicht, aber das wlan modul als green zu nehmen geht. Du musst den hostapd dann aber mir dem elinks addon auf der seriellen console konfigurieren.

pakfire install -y hostapd elinks

und dann im elinks den hostapd auf green0 schalten.
Arne

Support the project on the donation!

Image

Image

Image
PS: I will not answer support questions via email and ignore IPFire related messages on my non IPFire.org mail addresses.

lenny
Posts: 406
Joined: October 4th, 2011, 12:47 pm

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by lenny » August 4th, 2016, 4:37 am

A-Karte wrote:So, habs jetzt mehrmals probiert.
Enter Taste - klar, mehrmals. Steht ja auch in der Anleitung. Tx <-> Rx tauschen auch mehrmals gemacht. Jetzt plötzlich im vertauschten Zustand sehe ich den Startbildschirm der Installation - Jubel ;-)
Jetzt fehlt mir nur noch der USB - Ethernet Adapter. Ich hatte gehofft mit dem vorhandenen WLAN Adapter geht die Konfiguration Red - Blue. Ist aber nicht.

Danke :-)
Das Problem habe ich auch sehr sehr oft, häufig geht die Verbindung über TTL nicht. Beim Raspi alles problemlos. Aber die Banane will meist nicht...
Warum auch immer

Frank.M
Posts: 520
Joined: September 13th, 2013, 6:26 am
Contact:

Re: IPFire auf einem BananaPI installieren

Post by Frank.M » August 22nd, 2017, 7:25 am

Bei mir reicht dann meistens einmal den USB-Adapter aus und wieder einzustecken. Kommt aber sehr selten vor.
Image

Post Reply