Fragen: Heimnetzwerk mit Tiny M72e

Das Grundgerüst des IPFire - Hardware Allgemein und auch spezielle Hardwarefragen und Probleme
Post Reply
MarcoZ.
Posts: 15
Joined: January 5th, 2015, 4:53 pm

Fragen: Heimnetzwerk mit Tiny M72e

Post by MarcoZ. » January 13th, 2018, 5:06 pm

Habe hier einen Lenovo M72e Tiny PC(3 cm x 18 cm x 18 cm).

Vorerst habe ich die interne Aufrüstung mit miniPCi-E Wifi Card (Bios Probleme) und
Anschluß einer 2. LAN Buchse(keine passenden Adapter gefunden)
verworfen.

Für lediglich Heimnetzwerk Anwendung benötige ich 3 LAN Buchsen und WLAN. Nur eine LAN Buchse RJ45 vorhanden.

Meine Frage, 2 Adapter USB 2.0 auf RJ45 anschließen und ein WLAN Stick an USB 2.0 als alternative Lösung.
IPFire "frisst" das? Wenn ich kompatible Adapter aus der Kompatibilitätsliste beschaffe?

Danke!

User avatar
Arne.F
Core Developer
Core Developer
Posts: 7830
Joined: May 7th, 2006, 8:57 am
Location: BS <-> NDH
Contact:

Re: Fragen: Heimnetzwerk mit Tiny M72e

Post by Arne.F » January 14th, 2018, 10:50 am

100mBit sollten mit usb2.0 high-speed Adaptern kein Problem sein.
Bei mehr solltest du usb3.0 gigabit Adapter besorgen auch wenn der Rechner nur usb2 hat. Dann sollten ca 300 mBit machbar sein solange der Rechner vernünftige Usb Kontroller hat.
Arne

Support the project on the IPFire whishlist!

Image

Image

Image
PS: I will not answer support questions via email and ignore IPFire related messages on my non IPFire.org mail addresses.

MarcoZ.
Posts: 15
Joined: January 5th, 2015, 4:53 pm

Re: Fragen: Heimnetzwerk mit Tiny M72e

Post by MarcoZ. » January 14th, 2018, 8:20 pm

Du hast ja Recht. Über USB leidet auch die Übertragungsrate.
Ohne interne Erweiterungsmöglichkeiten(keine Teile lieferbar/Bios), geht das Gerät retour.

Zweiter Versuch Zotac Box, da möchte ich mich aber besser einlesen.....

MarcoZ.
Posts: 15
Joined: January 5th, 2015, 4:53 pm

Re: Fragen: Heimnetzwerk mit Tiny M72e

Post by MarcoZ. » January 30th, 2018, 4:51 pm

Der Tiny M72e ging leider Retour. Von dem Zotac-Box Gedanken habe ich mich auch verabschiedet.

Also selbst bauen in Neu:

Gigabyte GA-J1900N-D3V
4 GB Kingston ValueRAM DDR3L-1600 SO-DIMM CL11 Single
Inter-Tech Mini ITX-601 ITX Tower 60 Watt
usb3.0 rj 45 adapter DeLOCK USB Adapter 3.0 > Gigabit LAN

Eine käufliche, mit IPFire kompatible Mini PCI-e Wifi WLAN Card 802.11ac für genanntes Board, habe ich noch nicht gefunden, da benötige ich bitte einen Tipp. Zudem empfohlene Antennen/Kabelchen.

Rot kommt dann vom Kabelmodem des Anbieters auf einen RJ 45 rein.
Blau macht das WLan mini PCIE Modul, 15 Geräte eingetragen, ~3 aktiv.
Grün1 ist an dem genannten usb3.0 rj 45 adapter DeLOCK USB Adapter 3.0 > Gigabit LAN angeschlossen. Es ist ein einzelner PC, der auch ins Interface darf.
Grün2 an den zweiten Mainboardanschluss RJ 45 führt ins dLAN/PowerLAN im Haus und Keller mit nachgeschaltetem WLan Router.
IPFire wird dann fast in den Grundeinstellungen genutzt, da kommt kaum was dazu. Ggf. Fernwartung, aber das ist ein anderes Thema.

Die genannten Komponenten wurden für IPFire schon mehrfach verbaut, wie ich lesen durfte. Alles im Preisrahmen bestellbar.
Einzig die auch sehr wichtige Mini PCI-E Wifi Karte, finde ich noch nicht. Wie geschrieben, da wäre ich für einen Tipp dankbar!

Danke & schönen Abend

MarcoZ.
Last edited by MarcoZ. on January 31st, 2018, 5:06 pm, edited 1 time in total.

lenny
Posts: 287
Joined: October 4th, 2011, 12:47 pm

Re: Fragen: Heimnetzwerk mit Tiny M72e

Post by lenny » January 31st, 2018, 12:09 pm

Das wird leider nichts, mit dem AC wlan - drum läuft bei mir noch ein Router für den Job.

viewtopic.php?f=18&t=19384

MarcoZ.
Posts: 15
Joined: January 5th, 2015, 4:53 pm

Re: Fragen: Heimnetzwerk mit Tiny M72e

Post by MarcoZ. » January 31st, 2018, 5:04 pm

Ups, wieder ein Wespennest erwischt...

Na gut, dann eben nicht. Wie sieht es einen Standart tiefer aus? Also 802.11n ohne Nutzung 5 GHz.

Welche miniPCIE Karten könnt ihr da aus der Liste empfehlen? Mit mehreren Antennenanschlußmöglichkeiten tät es ja auch funktionieren.
Die Beschreibungen der bestellbaren miniPCI-E Karten sind so lausig, man sieht kaum, welche und wieviel Antennen zusätzlich bestellt werden müssen.
Anders gefragt, was ist die eierlegende Wollmilchsau ;) die IPFire kompatibel ist, gute Übertragungsrate, mehrere Antennen, kaufbar in Neu?

(Grundsätzlich bestell ich auch mal in Übersee, kein Ding. )

PS: Als Rückfallebene kann das E-LAN dienen. Dann macht DAS eben mit Zukauf zB. 1-2 Geräten WLan.

Danke & schönen Abend

MarcoZ.

monstermania
Posts: 15
Joined: December 8th, 2015, 9:07 am

Re: Fragen: Heimnetzwerk mit Tiny M72e

Post by monstermania » February 2nd, 2018, 8:42 am

Moin,
such mal nach MPCIe-Karten mit Atheros 9280 Chipsatz.
Der Chipsatz unterstützt 802.11n mit 2,4 / 5Ghz und läuft auch unter ipfire. Musst aber darauf achten, dass Du eine Karte mit Half-Size-Bauhöhe bekommst.

Gruß
Dirk

User avatar
Arne.F
Core Developer
Core Developer
Posts: 7830
Joined: May 7th, 2006, 8:57 am
Location: BS <-> NDH
Contact:

Re: Fragen: Heimnetzwerk mit Tiny M72e

Post by Arne.F » February 12th, 2018, 2:15 pm

Mit passenden Ralink (rt2800pci) und Atheros (ath5k, ath9k und auch ath10k [evtl braucht man extra firmwares]) geht auch 5Ghz (802.11an) nur der "802.11ac" Mode also Kanalbreiten über 40Mhz werden nicht unterstützt. (Außer man baut sich selbst eine neue hostapd.conf)
Arne

Support the project on the IPFire whishlist!

Image

Image

Image
PS: I will not answer support questions via email and ignore IPFire related messages on my non IPFire.org mail addresses.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest