Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post Reply
stoibaer
Posts: 4
Joined: January 23rd, 2018, 8:21 am

Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by stoibaer » January 23rd, 2018, 8:31 am

Hallo,
nachdem ich jetzt 8 Jahre einen IPCop mit Telekom DSL und VPN über SSH laufen hatte, wurde der DSL jetzt leider durch Vodafone Kabel DSL ersetzt. (IP4 ist zugebucht). Ich habe jetzt IPFire auf neuer Hardware aufgesetzt und das Vodafone-Modem per DHCP an Rot angeschlossen. Internetzugang funktioniert soweit. Probleme gibt es mit Open-VPN. Jetzt generell vorab die Frage: Bei dem Modem kann ich eigentlich nichts einstellen. Lediglich Bridemode AN/AUS, wobei Vodafone schreibt, dass bei augeschaltetem Bridgemode VPN funktionieren sollte.

Hat jemand mit dem Teil Erfahrungen? Wie steuere ich das Modem mit eingeschaltetem Bridgemodus überhaupt an? Doku gibt es von Vodafone keine. Soll ich denen doch lieber eine Fritzbox für Kabel-DSL verkaufen?
Liebe Grüße

Thomas
https://www.allesnursport.de

G666
Posts: 38
Joined: March 24th, 2016, 10:41 am

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by G666 » January 23rd, 2018, 8:46 am

Hallo,
ich war mit den Kabelmodem im Bridgemode sehr zufrieden. VPN Lief ohne Probleme. Die IP des Modems war 192.168.100.1 und ich kam ganz normal über den Browser drauf. Das einzige wo es bei mir Probleme gab war wenn ich das Modems neu gestartet habe, danach hatte ich meist Probleme mit dem Internet. Ich habe einfach den IPfire gleich mit neu gestartet.
Image

stoibaer
Posts: 4
Joined: January 23rd, 2018, 8:21 am

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by stoibaer » January 23rd, 2018, 9:39 am

Und wie konfigurierst Du ROT, damit Du über das Modem ins Internet kommst? Statisch mit DNS auf 192.168.100.1?
Liebe Grüße

Thomas
https://www.allesnursport.de

Alorotom
Posts: 383
Joined: March 30th, 2015, 6:56 am

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by Alorotom » January 23rd, 2018, 10:31 am

Hallo stoibaer,

also da sind zwei Einstellungen im Spiel: a) Bridgemode, b) Modembetrieb.

Für Bridgemode müsstest Du IPFire nach meinem Verständnis so einrichten, dass IPFire die Einwahl mit Zugangsdaten etc. vornimmt. Mit dieser Einstellung einher geht auch die Konfiguration, dass die WAN-Schnittstelle per DHCP vom Provider mit entsprechenden IPs versorgt wird.

Für Modembetrieb ist anzunehmen, dass es eigentlich doch ein Router ist. Indiz wäre, dass die Einwahl vom Modem vorgenommen wird und dort auch an der WAN-Schnittstelle IPs des Providers zu finden wären, während auf der LAN-Seite ein anderes IP-Subnet vorhanden wäre, an dem IPFire seinerseits mit RED dranhängt. Da wäre dann in IPFire z.B. eine statische IP-Konfiguration mit mit irgendeiner anderen IP als der LAN-Seite des Modems, DNS = Modem-IP und Gateway = Modem-IP, denkbar. In dieser Konstellation gäbe es aber wohl Probleme mit OpenVPN.

Was G666 mit 192.168.100.1 schreibt ist wahrscheinlich die Konfigurationsoberfläche des Kabel-Modems. Die würde wohl immer laufen und unter der IP erreichbar sein, egal welchen Modus zu wählst.

Gruß,
Alorotem
Image
Image
Image

stoibaer
Posts: 4
Joined: January 23rd, 2018, 8:21 am

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by stoibaer » January 23rd, 2018, 10:40 am

Bridgemode aus: Vodafone-Modem funktioniert wie ein Router, vergibt per DHCP IP-Adressen, OPENVPN haut aber nicht hin.

Daher habe ich den Bridgemode angeschaltet und das Teil sollte nun wie ein normales Modem funktionieren. Nun weiß ich aber nicht, wie ich das Teil ansteuern soll. Zugangsdaten gibt es ja von Vodafone für Kabel-DSL keine. Daher meine Frage, ob das schon jemand, bzw. VPN mit aktivierten Bridgemodus am laufen hat.
Liebe Grüße

Thomas
https://www.allesnursport.de

Alorotom
Posts: 383
Joined: March 30th, 2015, 6:56 am

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by Alorotom » January 23rd, 2018, 12:48 pm

Hallo,

keine Zugangsdaten und keine Option in der Konfiguration des Kabel-Modems für einen Exposed Host oder wenigstens für ein Portforwarding = keine Chance, das so oder so mit IPFire zu lösen.

Die Provider sind aber verpflichtet, die Zugangsdaten herauszugeben. Dann frag halt mal höflich an.
Und der Kunde darf auch andere als die beigestellten Endgeräte nutzen. Vielleicht tut es auch eine Fritz!Box 6430?
Allerdings habe ich zuletzt gehört, dass einige Provider sich das auch mit einem fetten Haftungsausschluss quittieren lassen.

Gruß
Alorotom
Image
Image
Image

G666
Posts: 38
Joined: March 24th, 2016, 10:41 am

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by G666 » January 23rd, 2018, 3:35 pm

Es liegt bei mir schon etwas her aber es müsste so gewesen sein.
KD Modem lief als Router und hatte eine Internet IP und eine Lan IP, der IPfire war nur DHCP Clinte.
Dann habe ich auf Bridgemode umgestellt und die Lan IP vom Modem ist von z.B. 192.168.1.1 auf 192.168.100.1 gewechselt, ohne das ich das umgestellt habe.
IPfire weiter auf DHCP Clinte und hatte IP vom Provider z.B. 77.200.216.55, fertig.
Zugangsdaten gibt es keine, das Modem ist schon registriert und IPfire konnte sich sofort verbinden.
Und ja, VPN lieft bei mir über Jahre ohne Probleme im Bridge mode.
Image

elo22
Posts: 59
Joined: June 18th, 2012, 4:57 am

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by elo22 » January 23rd, 2018, 6:23 pm

stoibaer wrote:
January 23rd, 2018, 8:31 am
nachdem ich jetzt 8 Jahre einen IPCop mit Telekom DSL und VPN über SSH laufen hatte, wurde der DSL jetzt leider durch Vodafone Kabel DSL ersetzt.
Das gibt es nicht, entweder hast Du Kabel oder DSL.

Lutz

stoibaer
Posts: 4
Joined: January 23rd, 2018, 8:21 am

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by stoibaer » January 31st, 2018, 10:56 am

@Lutz: Da hast Du natürlich recht. Das Produkt heisst "Red Internet Business 100 Cable"

Zur Lösung: Mit dem kostenlosen Modem von Vodafone ging tatsächlich nichts mit OpenVPN. Ich habe dann eine Fritzbox angeschlossen und den IPFire als Exposed Host angelegt. Funktionierte dann alles auf Anhieb.

Derzeit hab ich nur das Problem, dass sich die Firewall immer wieder verabschiedet und nicht mehr erreichbar ist (GRÜN lässt sich nicht mehr pingen.). Gestern war es zweimal und heute auch schon wieder. Nach init 6 hauts dann wieder hin. Ich bin erst Nachmittag vor Ort und kann dann nachsehen. Irgendwelche Tipps, wo ich ansetzen kann?
Liebe Grüße

Thomas
https://www.allesnursport.de

cybero2912
Posts: 111
Joined: March 7th, 2011, 9:57 am

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by cybero2912 » February 1st, 2018, 3:50 pm

Bei mir funktioniert das mit der Kabel Deutschland Hardware (seit 2015 Vodafone) seit Jahren Problemlos.
Den Kabel Deutschland Router über den Bridge-Mode zum Kabel-Modem gemacht und Red vom ipfire auf DHCP gestellt - fertig.
Null Probleme mit VPN - weder mit meinem permanenten Tunnel noch mit Clientverbindungen.

Tipp: Nachdem der Kabel-Router/Modem im Bridge Mode läuft sollte man ihn zur Sicherheit einmal neu starten, sonst bekommst du auf Red evtl. keine IP über DHCP.

Alorotom
Posts: 383
Joined: March 30th, 2015, 6:56 am

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by Alorotom » February 2nd, 2018, 2:02 pm

Hallo stoibaer,

hast Du irgendwo geschrieben, was für eine Hardware Du einsetzt? Ich hab nichts gefunden. Da ist's schwierig was zu schreiben, woran die Aussetzer wohl liegen könnten.

Das Fehlerbild deutet am ehestens auf Hardwareprobleme hin, bezogen auf ähnlichen Posts mit solchen Beschreibungen hier im Forum.

Gruß
Alorotom
Image
Image
Image

Hellfire
Posts: 452
Joined: November 8th, 2015, 8:54 am

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by Hellfire » February 4th, 2018, 8:55 am

Hi,

Also ich habe hier schon seit Jahren eine Kabelmodem von ehemals Kabel Deutschland, jetzt Vodafone, am IPFire hängen: ein Hitron CVE-30360 Kabelmodem
In der Webkonfiguration meines Vodafone Kundenzugangs habe ich das Modem in den Bridge-Modus versetzt und dementsprechend erhalte ich auch keine IP-Adressen durch das Modem zugewiesen - bis auf die externe IPv4, somit ist der DHCP-Server des Modems ausgeschaltet und der IP-Verkehr wird quasi nur durchgeschleift.

IPfire läuft deshalb auf Red als DHCP-Client - mehr ist das nicht.

Michael
Image

Rumpel
Posts: 13
Joined: February 9th, 2018, 9:41 am

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by Rumpel » February 13th, 2018, 12:24 pm

Hallo *,

Ihr schreibt hier alle fleißig von der ipfire direkt am Kabelmodem. Das habe ich auch recht schnell zum Laufen bekommen. Aber hat von Euch auch einer die Telefonie mit Hilfe einer FritzBox hinter der ipfire hinbekommen? Dieser Punkt ist bei mir noch offen auf meiner Wunschliste (nutze eine Fritzbox mit nachgeschalteter ISDN-Telefonanlage).

Gruß Rumpel

cybero2912
Posts: 111
Joined: March 7th, 2011, 9:57 am

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by cybero2912 » February 13th, 2018, 1:35 pm

Da ja bereits 2016 das Gesetz zur freien Routerwahl in Kraft ist, müsste Vodafone ja eigentlich die VOIP Daten rausrücken.
Die Ports am Kabelmodem werden dann deaktiviert und die entsprechenden VOIP Kanäle auf der Fritzbox konfiguriert (so wie es ja auch bei Kunden gemacht wird die eine Fritzbox von Vodafone zur Miete haben).
Andere Variante - aber total oldschool (wie bei mir z.B.) - wäre der Einsatz eines "Stollmann TA+P2i Analog / ISDN-Adapter" (gibt es teilweise noch in der Bucht)

Zonediver
Posts: 223
Joined: June 15th, 2011, 1:36 pm

Re: Einstellungen Vodafone Kabel-DSL

Post by Zonediver » February 24th, 2018, 10:52 pm

Also bei mir läuft eine ConnectBox von UPC im BridgeMode und IPFire auf DHCP - die PhonePorts funktionieren trotzdem - da hängt mein Telefon drann.
Wieso sollten die Ports plötzlich nicht mehr arbeiten, nur weil das Modem in den BridgeMode geschalten wurde?
Oder ist das eine "Software-Eigenart" von Vodafone? :o

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest