OpenVPN erzeugen von Root/Host-Zertifikate manuell

BetaTester
Posts: 156
Joined: November 14th, 2018, 3:04 pm

Re: OpenVPN erzeugen von Root/Host-Zertifikate manuell

Post by BetaTester » September 11th, 2019, 9:35 am

Leider ist es mir nicht Möglich neue OpenVPN Verbindungen zu erzeugen, ich erhalte immer ein OpenSSL Fehler 256

Kann man den Prozess "Lösche X509" auch über die Konsole anstoßen um den Timeout Fehler im GUI zu umgehen?

BetaTester
Posts: 156
Joined: November 14th, 2018, 3:04 pm

Re: OpenVPN erzeugen von Root/Host-Zertifikate manuell

Post by BetaTester » September 11th, 2019, 9:57 am

Weitere Frage. Beim Anlegen einer neuen OpenVPN Verbindung beschwert sich das System darüber das ich eine "Ungültige Eingabe für Organisation" gemacht habe. Dabei habe ich das Feld leer gelassen. Laut Dokumentation im GUI ist das auch keine Pflichtangabe.

Gebe ich dort etwas an, kann ich genau 1 Verbindung anlegen. Weitere werden mit OpenSSL Error 256 abgelehnt, laut log

ERROR:There is already a certificate for /C=DE/ST=Hessen/O=AKF.AppleNet/CN=BetaTester

Was kann ich tun?

Grüße

BetaTester

OdonGarma
Posts: 36
Joined: May 21st, 2015, 7:07 am

Re: OpenVPN erzeugen von Root/Host-Zertifikate manuell

Post by OdonGarma » September 11th, 2019, 11:50 am

Vielleicht ist das ein Trugschluss? Der CN sollte einmalig sein. Ich tippe mal es gibt schon ein Zertifikat für "BetaTester".

Ich habe mir angewöhnt eine laufende Nummer an den CommonName (CN) zu hängen, das wird gerade bei ablaufenden Zertifikaten praktisch.

Greetz
Hardware: APU.3C4 (4.9.0.2), AMD GX-412TC SOC x4, 4GB-RAM, 32GB mSata SSD, 3x Intel I211 NIC
Modem: ZyXEL VMG1312-B VPN: IPSec (n2n), OpenVPN (Roadwarrior)

Post Reply