sda1 - 91% voll

Quickly
Posts: 47
Joined: March 17th, 2011, 4:22 pm

sda1 - 91% voll

Post by Quickly » August 10th, 2019, 10:22 am

Hallo.
Kann mir mal jemand auf die Sprüge helfen. Wie kann ich hier abhilfe schaffen? Mit welchen Befehlen kann ich hier aufräumen?

Code: Select all

Dateisystem voll: /dev/sda1 Frei=9% !
  • ipfire = IPFire 2.23 (i586) - Core Update 134

Code: Select all

[root@ipfire01 ~]# ll /boot
total 45320
-rw-r--r-- 1 root root   163390 Jun 28 04:46 config-4.14.131-ipfire
-rw-r--r-- 1 root root   163008 Jun 28 02:32 config-4.14.131-ipfire-pae
drwxr-xr-x 5 root root     4096 Aug 10 11:57 grub
-rw-r--r-- 1 root root 15173456 Jun 28 04:49 initramfs-4.14.131-ipfire.img
-rw-r--r-- 1 root root 15498884 Aug 10 11:59 initramfs-4.14.131-ipfire-pae.img
drwx------ 2 root root    16384 Dec 25  2014 lost+found
-rw-r--r-- 1 root root  2757562 Jun 28 04:46 System.map-4.14.131-ipfire
-rw-r--r-- 1 root root  2805349 Jun 28 02:32 System.map-4.14.131-ipfire-pae
-rw-r--r-- 1 root root  4880608 Jun 28 04:46 vmlinuz-4.14.131-ipfire
-rw-r--r-- 1 root root  4932672 Jun 28 02:32 vmlinuz-4.14.131-ipfire-pae
[root@ipfire01 ~]# du /boot
2352    /boot/grub/fonts
2364    /boot/grub/i386-pc
4       /boot/grub/locale
4904    /boot/grub
16      /boot/lost+found
50224   /boot
[root@ipfire01 ~]# df -h
Filesystem      Size  Used Avail Use% Mounted on
devtmpfs        2.0G  4.0K  2.0G   1% /dev
tmpfs           2.0G   12K  2.0G   1% /dev/shm
tmpfs           2.0G  432K  2.0G   1% /run
/dev/sda3       2.0G  1.2G  617M  67% /
/dev/sda1        59M   50M  5.5M  91% /boot
/dev/sda4        12G  1.5G   11G  13% /var
/var/lock       8.0M   12K  8.0M   1% /var/lock
none            2.0G   24K  2.0G   1% /var/log/vnstat
none            2.0G   28M  2.0G   2% /var/log/rrd
[root@ipfire01 ~]#
Danke für Eure Hilfe.

User avatar
Arne.F
Core Developer
Core Developer
Posts: 8481
Joined: May 7th, 2006, 8:57 am
Location: BS <-> NDH
Contact:

Re: sda1 - 91% voll

Post by Arne.F » August 12th, 2019, 7:02 am

Gar nicht. Das ist für eine alte i586 Installation mit 60MB Bootpartition normal.

Ein Kernel belegt halt 20MB und zwei sind installiert.
Arne

Support the project on the donation!

Image

Image

Image
PS: I will not answer support questions via email and ignore IPFire related messages on my non IPFire.org mail addresses.

fredym
Posts: 531
Joined: November 14th, 2016, 2:45 pm

Re: sda1 - 91% voll

Post by fredym » August 13th, 2019, 9:11 am

hallo,

wozu aufräumen ? auf /boot passiert nix!

Da wird einmal die Bootkonfiguration geschrieben und dann ist Ruhe!
Maximal wenn du einen neuen Kernel installieren willst -> muß der älteste eben raus. Entweder mit Upgrade-Script....oder
per DIY (aber dann weißt du eh was du tust...und da wäre so einen Frage wie im Topic eh überflüssig)

Fred

Zonediver
Posts: 282
Joined: June 15th, 2011, 1:36 pm

Re: sda1 - 91% voll

Post by Zonediver » August 16th, 2019, 1:09 pm

fredym wrote:
August 13th, 2019, 9:11 am
hallo,

wozu aufräumen ? auf /boot passiert nix!

Da wird einmal die Bootkonfiguration geschrieben und dann ist Ruhe!
Maximal wenn du einen neuen Kernel installieren willst -> muß der älteste eben raus. Entweder mit Upgrade-Script....oder
per DIY (aber dann weißt du eh was du tust...und da wäre so einen Frage wie im Topic eh überflüssig)

Fred
Das stimmt nicht ganz - meine boot (xfs) läuft kontinuierlich voll.
Den Müll bekomme ich nur mit "xfs_repair /dev/sda1" wieder weg - was auch immer da los ist, es nervt...
Das Theater startet bei "normalen" 32MB Belegung - nach 2-3 Wochen ist die boot aber dann bei ca.57MB und wächst und wächst, bis sie bei den 124MB angekommen ist und der IPFire nurnoch Fehlermeldungen ausspuckt...
Ich hab das im Forum schon nachgefragt... Lösung: Keine/unbekannt... sehr witzig...
Hardware: ASRock Q1900M, 2x2GB-RAM, Intel SSD 535 120GB, 2x Intel i210-T1 PCIe

Image

Image

fredym
Posts: 531
Joined: November 14th, 2016, 2:45 pm

Re: sda1 - 91% voll

Post by fredym » August 18th, 2019, 6:32 am

Hallo,
und was schreibt er da rein ?

(wer hat denn ein XFS für boot ? ... tut eigentlich ein ext2 ganz gut!) (Lese)journale braucht kein Mensch... einfach abschalten.

Fred

cybero2912
Posts: 155
Joined: March 7th, 2011, 9:57 am

Re: sda1 - 91% voll

Post by cybero2912 » August 18th, 2019, 9:30 am

Zonediver wrote:
August 16th, 2019, 1:09 pm
Ich hab das im Forum schon nachgefragt... Lösung: Keine/unbekannt... sehr witzig...
Das wird wohl daran liegen, dass du anscheinend der einzige mit dem Problem bist.
Ich habe so ein Problem jedenfalls auf keiner meiner ipfire beobachten können.

Zonediver
Posts: 282
Joined: June 15th, 2011, 1:36 pm

Re: sda1 - 91% voll

Post by Zonediver » August 18th, 2019, 12:22 pm

fredym wrote:
August 18th, 2019, 6:32 am
Hallo,
und was schreibt er da rein ?

(wer hat denn ein XFS für boot ? ... tut eigentlich ein ext2 ganz gut!) (Lese)journale braucht kein Mensch... einfach abschalten.

Fred
Gute Frage... weiß ich nicht...
Wie kann ich das abschalten?
Vermutlich muß ich den Fire neu aufsetzen... oder kann man das FileSys ändern? Denke wohl eher nicht.
Hardware: ASRock Q1900M, 2x2GB-RAM, Intel SSD 535 120GB, 2x Intel i210-T1 PCIe

Image

Image

fredym
Posts: 531
Joined: November 14th, 2016, 2:45 pm

Re: sda1 - 91% voll

Post by fredym » August 18th, 2019, 2:02 pm

Hallo,
mal mit

Code: Select all

man XFS
probiert ?
Von Hause aus erzeugt IPFire auch kein XFS - du hast "planmäßig" geändert (kann man machen, sollte man acher auch weiterwissen ;-) )


Fred
ps: hier sind nur paar zusätzliche (dann eben nur per CLI verwaltbare) openVPN-Sachen...

Zonediver
Posts: 282
Joined: June 15th, 2011, 1:36 pm

Re: sda1 - 91% voll

Post by Zonediver » August 18th, 2019, 3:11 pm

fredym wrote:
August 18th, 2019, 2:02 pm
Hallo,
mal mit

Code: Select all

man XFS
probiert ?
Von Hause aus erzeugt IPFire auch kein XFS - du hast "planmäßig" geändert (kann man machen, sollte man acher auch weiterwissen ;-) )
Das Commando gibts ned...
Hardware: ASRock Q1900M, 2x2GB-RAM, Intel SSD 535 120GB, 2x Intel i210-T1 PCIe

Image

Image

User avatar
Arne.F
Core Developer
Core Developer
Posts: 8481
Joined: May 7th, 2006, 8:57 am
Location: BS <-> NDH
Contact:

Re: sda1 - 91% voll

Post by Arne.F » August 19th, 2019, 11:27 am

Von Hause aus erzeugt IPFire auch kein XFS
Doch der Installer bietet xfs an. Aber xfs auf der Bootpartition war ne doofe Idee.
Arne

Support the project on the donation!

Image

Image

Image
PS: I will not answer support questions via email and ignore IPFire related messages on my non IPFire.org mail addresses.

Zonediver
Posts: 282
Joined: June 15th, 2011, 1:36 pm

Re: sda1 - 91% voll

Post by Zonediver » August 19th, 2019, 1:13 pm

Arne.F wrote:
August 19th, 2019, 11:27 am
Von Hause aus erzeugt IPFire auch kein XFS
Doch der Installer bietet xfs an. Aber xfs auf der Bootpartition war ne doofe Idee.
Na wenn das so "doof" ist, warum wird's dann angeboten bei der Auswahl? Begründung?
Hardware: ASRock Q1900M, 2x2GB-RAM, Intel SSD 535 120GB, 2x Intel i210-T1 PCIe

Image

Image

BeBiMa
Posts: 2822
Joined: July 30th, 2011, 12:55 pm
Location: Mannheim

Re: sda1 - 91% voll

Post by BeBiMa » August 19th, 2019, 3:44 pm

Zonediver wrote:
August 19th, 2019, 1:13 pm
Arne.F wrote:
August 19th, 2019, 11:27 am
Von Hause aus erzeugt IPFire auch kein XFS
Doch der Installer bietet xfs an. Aber xfs auf der Bootpartition war ne doofe Idee.
Na wenn das so "doof" ist, warum wird's dann angeboten bei der Auswahl? Begründung?
Es kann Gründe geben, daß dies eingestellt werden soll. Ich kenne allerdings keine. ;)
Und es ist einfacher, diese Option schon vorzusehen, als sie nachträglich mit "Krücken" zu schaffen.
Image
Unitymedia Cable Internet ( 32MBit )

Zonediver
Posts: 282
Joined: June 15th, 2011, 1:36 pm

Re: sda1 - 91% voll

Post by Zonediver » August 19th, 2019, 3:46 pm

BeBiMa wrote:
August 19th, 2019, 3:44 pm
Zonediver wrote:
August 19th, 2019, 1:13 pm
Arne.F wrote:
August 19th, 2019, 11:27 am

Doch der Installer bietet xfs an. Aber xfs auf der Bootpartition war ne doofe Idee.
Na wenn das so "doof" ist, warum wird's dann angeboten bei der Auswahl? Begründung?
Es kann Gründe geben, daß dies eingestellt werden soll. Ich kenne allerdings keine. ;)
Und es ist einfacher, diese Option schon vorzusehen, als sie nachträglich mit "Krücken" zu schaffen.
Ok... was soll man dann für ein FileSYS nehmen?
Hardware: ASRock Q1900M, 2x2GB-RAM, Intel SSD 535 120GB, 2x Intel i210-T1 PCIe

Image

Image

User avatar
Arne.F
Core Developer
Core Developer
Posts: 8481
Joined: May 7th, 2006, 8:57 am
Location: BS <-> NDH
Contact:

Re: sda1 - 91% voll

Post by Arne.F » August 20th, 2019, 6:31 am

Doof wars, weil wir deswegen schon ne Menge Probleme mit nicht bootenden Machinen hatten. z.B. weil grub nach einem Update nicht mehr richtig mit xfs umgehen konnte. https://git.ipfire.org/?p=ipfire-2.x.gi ... 6e56954823

xfs ist halt schneller als ext4 daher bevorzugen das viele. Im nachhinein wär es aber besser gewesen boot ext4 zu lassen...

Welches Filesystem optimal ist hängt von vieles sachen ab.
Ich bevorzuge ext4 oder auf billigem Flash (SD-Karten) ext4 ohne Journal (Da muss man aber mit Datenverlusten bei Unsauberem Shutdown rechnen)

Wenn man viele kleine Dateien hat da man das System auch als Server betreibt macht xfs aber durchaus Sinn. (Ab und zu ein Dateisystemcheck kann da aber nicht schaden.)

Die Standardauswahl ist ext4!
Arne

Support the project on the donation!

Image

Image

Image
PS: I will not answer support questions via email and ignore IPFire related messages on my non IPFire.org mail addresses.

Zonediver
Posts: 282
Joined: June 15th, 2011, 1:36 pm

Re: sda1 - 91% voll

Post by Zonediver » August 20th, 2019, 7:50 am

Arne.F wrote:
August 20th, 2019, 6:31 am
Doof wars, weil wir deswegen schon ne Menge Probleme mit nicht bootenden Machinen hatten. z.B. weil grub nach einem Update nicht mehr richtig mit xfs umgehen konnte. https://git.ipfire.org/?p=ipfire-2.x.gi ... 6e56954823

xfs ist halt schneller als ext4 daher bevorzugen das viele. Im nachhinein wär es aber besser gewesen boot ext4 zu lassen...

Welches Filesystem optimal ist hängt von vieles sachen ab.
Ich bevorzuge ext4 oder auf billigem Flash (SD-Karten) ext4 ohne Journal (Da muss man aber mit Datenverlusten bei Unsauberem Shutdown rechnen)

Wenn man viele kleine Dateien hat da man das System auch als Server betreibt macht xfs aber durchaus Sinn. (Ab und zu ein Dateisystemcheck kann da aber nicht schaden.)

Die Standardauswahl ist ext4!
Boot-Probleme hatte ich noch nie... der Fire mit XFS läuft jetzt seit 2.8.2018 - also seit über einem Jahr.
Blöd ist nur, dass langsam aber stetig die /boot mehr und mehr belegt wird, bis sie (fast) voll ist und ich das nur mit xfs_repair wieder wegbekomme.
Der Grund für das Verhalten ist mir unbekannt - ich wüßte auch nicht, wie/was ich da prüfen könnte. Irgendwelche Tipps?
Egal - vielleicht setz ich den Fire irgendwann mal neu auf... müßte eh mal die SSD tauschen - die ist seit vier Jahren im 24/7-Dauereinsatz ;)
Hardware: ASRock Q1900M, 2x2GB-RAM, Intel SSD 535 120GB, 2x Intel i210-T1 PCIe

Image

Image

Post Reply