zabbix Agent in pakfire

andre
Posts: 26
Joined: October 8th, 2012, 12:21 pm
Location: Würzburg

zabbix Agent in pakfire

Post by andre » May 14th, 2013, 8:25 am

Hallo zusammen,

ich habe ein einfaches Monitoring meines Netzwerkes mit Zabbix eingerichtet. Natürlich möchte ich auch meinen IPFire integrieren.

Im Forum habe ich einen Thread gefunden, der auf das Wiki verweist, um dort das Paket selbst zu bauen. Ich habe damit begonnen, jedoch schnell gesehen dass dafür meine Kenntnisse nicht ausreichend sind.
Und beim Gedanken daran, meinen IPFire mittels Copy&Paste Stümperei irgendwie zu beeinträchtigen sträuben sich mir ein wenig Haare.

Ist es euch möglich den Zabbix Agenten in pakfire zu integrieren? :)

BeBiMa
Posts: 2807
Joined: July 30th, 2011, 12:55 pm
Location: Mannheim

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by BeBiMa » May 14th, 2013, 8:52 am

Auch mal an eine SNMP-Anfrage gedacht?
SNMP ist in IPFire vorhanden.
Ich hatte mal testweise PRTG am laufen. Dies hat eigentlich ausreichend Infos per SNMP vom IPFire-System abgeholt.
SNMP ist ausserdem auch die Wahl für Devices, die nicht veränderbar sind, wie z.B. Modems etc.
Last edited by BeBiMa on May 14th, 2013, 8:59 am, edited 1 time in total.
Image
Unitymedia Cable Internet ( 32MBit )

andre
Posts: 26
Joined: October 8th, 2012, 12:21 pm
Location: Würzburg

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by andre » May 14th, 2013, 12:15 pm

Naja, ich habe den Remote Syslog angeschaut, bin aber damit nicht ans Ziel gekommen.

SNMP ist offenbar recht komplex und mächtig. Habe mal versucht den SNMP Dienst zu verwenden, ohne Erfolg. snmpwalk sagt: "No Response", obwohl ich den Anweisungen im Wiki (natürlich auf meine Umgebung angepasst) gefolgt bin. Bei Zabbix selbst geht das Spielchen dann mit der Konfiguration des Hosts weiter - verglichen mit dem Agenten ein ordentlicher Mehraufwand.
...

Es ist nicht so, dass ich ganz und gar nicht bereit bin mich in Themen einzuarbeiten, ganz im Gegenteil. Bei manchen Themen allerdings muss ich mir die Frage stellen ob Aufwand und Nutzen in einem sinnvollen Verhältnis stehen, und in meinem Fall ist die Antwort auf die Frage "Zabbix Agent" vs. "SNMP lernen" recht einfach, wenn jemand bereit ist den zu integrieren. Ich glaube, dass nicht nur ich davon profitieren würde.
Last edited by andre on May 14th, 2013, 12:20 pm, edited 1 time in total.

ummeegge
Community Developer
Community Developer
Posts: 4893
Joined: October 9th, 2010, 10:00 am

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by ummeegge » May 14th, 2013, 1:14 pm

Hallo zusammen,
wie möchtest du denn die sourcen konfiguriert haben --> https://www.zabbix.com/documentation/do ... ix_daemons ?

Grüsse

UE
Image
Image

andre
Posts: 26
Joined: October 8th, 2012, 12:21 pm
Location: Würzburg

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by andre » May 16th, 2013, 3:50 pm

Hallo ummeegge,

sorry für die späte Rückmeldung und danke für den Link.

Der Text sieht ja gar nicht so abschreckend aus, ein ./configure und make bekomme ich schon hin.

Bin ich mit der folgenden Idee auf der richtigen Spur?
1. Ich würde also ein ISO von meinem IPFire erstellen, damit ein Duplikat meines Systems erzeugen, in eine andere VM werfen (und natürlich DHCP Server etc deaktiveren)
2. Auf einem "normalen" Debian würde ich nun "make", "gcc", "linux-headers-..." und Co. bereitstellen. Gibt es hierfür Pakfire Pakete die ich nutzen kann?
3. wenn configure und make ihre Jobs erledigt haben, muss der Agent auf meinen produktiven IPFire. Kann ich einfach ein Paket bauen, rüberschieben und dort installieren? Hier verlässt mich das Verständnis nämlich schon.

Und natürlich würde ich das Paket falls erwünscht hier bereitstellen für den nächsten Hobbyadmin der danach fragt :)

ummeegge
Community Developer
Community Developer
Posts: 4893
Joined: October 9th, 2010, 10:00 am

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by ummeegge » May 16th, 2013, 9:36 pm

Hallo andre,
jo gerne...
zu 1. Ich habe jetzt meinen test Fire Core 68 auch als build Maschine laufen, also ohne VM.
Du bekommst make und Git recht komfortabel über Pakfire, habe das bei mir unter /var/entwicklung (genug Space ist wichtig) eingerichtet. In dem Verzeichnis dann nach folgender Anleitung weiter machen --> http://www.ipfire.org/development, die toolchains sollten dann auch im Verzeichnis zu finden sein. Wenn die Umgebung steht musst du einmal alles "durchbauen",

Code: Select all

make.sh build

Wenn er fertig ist (kann 2- oder gefühlte 200 Std. dauern) hast du ein chroot in das du mit einem

Code: Select all

./make.sh shell

wechseln kannst und wo du deinen "selbstgebauten"/eigenen Fire dann auch testen kannst.
Für Addons wie zabbix musst du ein LFS File schreiben wie die sourcen konfiguriert/installiert werden sollen und paketierst das dann mit dem rootfile. Wenn das alles durchgelaufen ist (2-3 Stossgebete sind Standart ;-), hast du im build Verzeichnis eine Directory /packages da ist dann auch eine z.b. zabbix-*.ipfire und ein Meta File zu finden. Die zabbix-*.ipfire kannst du unter /opt/pakfire/tmp entpacken

Code: Select all

tar xvf [Paketname]

und kannst dann die sh´s ausführen.

zu 2. Pakfire Pakete generierst du aus obiger Beschreibung/Link, bereitstellen geht dann über Git.

zu 3. Eigentlich wie 2.

Ich habe zabbix-2.0.6 gerade mal kompiliert und er gibt mir folgendes zum Installieren aus:

Code: Select all

+etc/zabbix
+etc/zabbix/collectd.conf
+etc/zabbix/smartd.conf
+usr/bin/zabbix_get
+usr/bin/zabbix_sender
+usr/etc/zabbix_agent.conf
+usr/etc/zabbix_agent.conf.d
+usr/etc/zabbix_agentd.conf
+usr/etc/zabbix_agentd.conf.d
+usr/sbin/zabbix_agent
+usr/sbin/zabbix_agentd
+usr/share/man/man1/zabbix_get.1
+usr/share/man/man1/zabbix_sender.1
+usr/share/man/man8/zabbix_agentd.8

Das wäre dann das rootfile ?!?!? Oder kann da noch was anders ? Wenn ja muss man das im LFS File ändern.

Was sich auf mein vorigen thread bezog war welche complietime settings du brauchst ?

Habe jetzt mal folgende genommen

Code: Select all

./configure --prefix=/usr \
      --enable-static \


aber das erklärt die Seite --> https://www.zabbix.com/documentation/do ... ix_daemons auch noch mal ganz gut. Vielleicht ist auch was anderes nützlicher ?

Grüsse

UE
Last edited by ummeegge on May 31st, 2013, 5:49 am, edited 1 time in total.
Image
Image

andre
Posts: 26
Joined: October 8th, 2012, 12:21 pm
Location: Würzburg

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by andre » May 18th, 2013, 8:12 am

erstmal danke, ummeegge,

ich werde mich in den kommenden Tagen mal daran versuchen.

Gruß andre

ummeegge
Community Developer
Community Developer
Posts: 4893
Joined: October 9th, 2010, 10:00 am

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by ummeegge » May 31st, 2013, 5:58 am

Hallo andre,
ich hab mal den zabbix agent kompiliert, du kannst ihn ja mal ausprobieren (ist im Anhang zu finden). Hab das lfs file ein wenig geändert siehe oben. Das rootfile sieht nun so aus

Code: Select all

etc/zabbix
etc/zabbix/zabbix_agent.conf
etc/zabbix/zabbix_agent.conf.d
etc/zabbix/zabbix_agentd.conf
etc/zabbix/zabbix_agentd.conf.d
usr/bin/zabbix_get
usr/bin/zabbix_sender
usr/sbin/zabbix_agent
usr/sbin/zabbix_agentd
#usr/share/man/man1/zabbix_get.1
#usr/share/man/man1/zabbix_sender.1
#usr/share/man/man8/zabbix_agentd.8


Entpacken geht mit

Code: Select all

tar xfv zabbix-2.0.6-1

da kommen dann 2 files bei raus. Eine ist die zabbix-2.0.6-1.ipfire die sollte nach /opt/pakfire/tmp da dann mit

Code: Select all

tar xvf zabbix-2.0.6-1.ipfire

entpacken und mit

Code: Select all

./install.sh

installieren. Das meta file gibt dir ein paar zusätzliche Infos.

Es wäre nett wenn du Rückmeldung gibst ob es funktioniert, habe es nämlich nicht getestet.

Grüsse

UE
Last edited by ummeegge on June 30th, 2013, 8:24 pm, edited 1 time in total.
Image
Image

andre
Posts: 26
Joined: October 8th, 2012, 12:21 pm
Location: Würzburg

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by andre » June 13th, 2013, 3:01 pm

Hallo ummeegge,

hat ein paar Tage gedauert bis ich wieder reingeschaut habe, sorry.

Der Agent funktioniert, Daten kommen in Zabbix an, ich bin glücklich. Als nächstes werde ich mal schauen, wie ich ein Template dafür erstellen kann.

Vielen Dank!

5p9
Mentor
Mentor
Posts: 1853
Joined: May 1st, 2011, 3:27 pm

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by 5p9 » June 13th, 2013, 3:51 pm

Link wurde vorbereitet http://wiki.ipfire.org/de/addons/zabbix/start  ;D

Habs richtig hinterlegt, danke für die Info... ::)
Last edited by Guest on June 14th, 2013, 7:09 am, edited 1 time in total.
Mail Gateway: mail proxy

Image

Image

andre
Posts: 26
Joined: October 8th, 2012, 12:21 pm
Location: Würzburg

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by andre » June 13th, 2013, 4:10 pm

http://wiki.ipfire.org/de/addons/zappix/start

Das dürfte die eine oder andere Suche aber in schwerer Verzweiflung enden lassen :D

ummeegge
Community Developer
Community Developer
Posts: 4893
Joined: October 9th, 2010, 10:00 am

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by ummeegge » June 14th, 2013, 3:23 pm

andre wrote:Der Agent funktioniert, Daten kommen in Zabbix an, ich bin glücklich. Als nächstes werde ich mal schauen, wie ich ein Template dafür erstellen kann.

Vielen Dank!

Ja das wäre doch was.


5p9 wrote:Link wurde vorbereitet http://wiki.ipfire.org/de/addons/zabbix/start  ;D

Habs richtig hinterlegt, danke für die Info... ::)

Super schnell reagiert  :) aber wir bräuchten das erstmal als Addon auf dem Fire bevor wir das in´s Wiki packen  ::) .

Ein zabbix Client auf dem Fire also. Mal schauen wie das mit dem Master funktioniert.

Grüsse

UE
Image
Image

jschroer
Posts: 2
Joined: June 25th, 2013, 2:15 pm

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by jschroer » June 25th, 2013, 4:56 pm

Hallo,
da ich auch gerade dabei bin von Nagios auf Zabbix zu wechseln habe ich mir das in diesem Thread angehängte tar-file gezogen und installiert.
Funktioniert wunderbar.
Um die Rechner hinter dem IPFire von Aussen sinnvoll monitoren zu können wäre es schön noch den Proxy zu haben.
Könnte mir den jemand vieleicht noch kompilieren?
Irgend etwas in Richtung

Code: Select all

./configure --enable-proxy --with-sqlite3 --with-net-snmp \
--with-libcurl --with-openipmi --with-ssh2

wäre toll.
Hintergründe zum Proxy und warum dieser, gerade auch bei IPFire, sinnvoll ist finden sich zum Beispiel auf http://lab4.org/wiki/Zabbix_Proxy_installieren_und_verwenden

Beste Grüße,
Jochen

ummeegge
Community Developer
Community Developer
Posts: 4893
Joined: October 9th, 2010, 10:00 am

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by ummeegge » June 28th, 2013, 4:21 pm

Hallo Jochen,
danke für die Rückmeldung... ich kann das mal mit den von dir genannten compile time settings probieren. Ist dann ein zabbix Master soweit ich das sehen kann ?
Dauert ein wenig bis er das durchgebaut hat, verlink dir dann aber das Binary hier.

Grüsse

UE
Image
Image

ummeegge
Community Developer
Community Developer
Posts: 4893
Joined: October 9th, 2010, 10:00 am

Re: zabbix Agent in pakfire

Post by ummeegge » June 30th, 2013, 7:59 pm

Fixe Rückmeldung  ;),
also ich habe mal anstatt sqlite3, mysql genommen. Der Proxy und ssh2 wurden mit einkompiliert, da brauchts dann noch ein 2. Paket (libssh2) für ist schon in der Mache...

openipmi muss mal noch einwenig warten, ist ein wenig umfangreicher --> ipmitool http://ipmitool.sourceforge.net/ ist schon integriert aber die openipmi_2.0.16.orig.tar.gz will noch nicht so recht...

./configure läuft mal mit

Code: Select all

./configure --with-snmplibs --with-openssl=yes --with-perl=yes --with-python=yes

durch aber make verweigert sich noch mit

Code: Select all

checking for OPENIPMI support... no
configure: error: Invalid OPENIPMI directory - unable to find ipmiif.h


Mal weiterschauen...

Das zabbix LFS wurde jetzt folgendermassen durchgebaut  :)

Code: Select all

###############################################################################
# Installation Details
###############################################################################

$(TARGET) : $(patsubst %,$(DIR_DL)/%,$(objects))
   @$(PREBUILD)
   @rm -rf $(DIR_APP) && cd $(DIR_SRC) && tar zxf $(DIR_DL)/$(DL_FILE)
   cd $(DIR_APP) && ./configure --prefix=/usr \
      --sysconfdir=/etc/zabbix \
      --enable-agent \
      --enable-proxy \
      --with-mysql \
      --with-net-snmp \
      --with-libcurl \
      --with-ssh2

   -mkdir -pv /etc/zabbix
   chmod 750 /etc/zabbix
   chown root.zabbix /etc/zabbix
   cd $(DIR_APP) && make $(MAKETUNING)
   cd $(DIR_APP) && make install
   @rm -rf $(DIR_APP)
   @$(POSTBUILD)

Also brauchts noch mysql. fping und traceroute wären auch eine Idee (gibt es beide schon im Pakfire.

Inhalt vom zabbix_client rootfile sieht dann so aus.

Code: Select all

#etc/zabbix
etc/zabbix/zabbix_agent.conf
etc/zabbix/zabbix_agent.conf.d
etc/zabbix/zabbix_agentd.conf
etc/zabbix/zabbix_agentd.conf.d
etc/zabbix/zabbix_proxy.conf
etc/zabbix/zabbix_proxy.conf.d
usr/bin/zabbix_get
usr/bin/zabbix_sender
usr/sbin/zabbix_agent
usr/sbin/zabbix_agentd
usr/sbin/zabbix_proxy
#usr/share/man/man1/zabbix_get.1
#usr/share/man/man1/zabbix_sender.1
#usr/share/man/man8/zabbix_agentd.8
#usr/share/man/man8/zabbix_proxy.8
#usr/share/zabbix
#usr/share/zabbix/externalscripts


Wenn es noch Ideen gibt dann immerher damit  :P .

Muss noch mal clean durchbauen und Paketieren dann häng ich die Files zum testen mit an.

Grüsse

UE
Last edited by ummeegge on June 30th, 2013, 8:03 pm, edited 1 time in total.
Image
Image

Post Reply