Und es geht doch!

Everything about WLan and hostap
Post Reply
User avatar
Maniacikarus
Core Developer
Core Developer
Posts: 6210
Joined: February 24th, 2006, 10:35 am
Location: Nürnberg
Contact:

Und es geht doch!

Post by Maniacikarus » August 14th, 2010, 11:02 am

So ich war mal wieder spendabel und habe mir ein Stück Hardware gegönnt, nach all den Berichten um nicht so funktionierendes 802.11n

Über Varia Store gestern früh eine Compex WLM200NX 6A, 2,4/5GHz (n,a,b,g) bestellt und gerade geliefert bekommen (solltet ihr von Varia Store vermehrten Absatz bemerken bitte eine kleine Spende ans Projekt :D)

-> Wlan Karte im Setup neu zugewiesen -> in der Gui 802.11n ausgewählt und los gehts

erste Verbindung 65Mbit, danach hostap Konfig per Hand um folgendes erweitert

Code: Select all

wmm_enabled=1
ht_capab=[HT40+][SHORT-GI-20][SHORT-GI-40]


HT40+ da Kanal 1-7 ansonsten HT- für Kanal 5-13 nehmen.

Test mit meinem Medion Netbook im Akkubetrieb so 3-4 MB/s vom Samba share (angezeigt 54-72Mbit)
Test mit meinem Dell Notebook mit einer Intel 5100 AGN 6-7 MB/s vom Samba share (angezeigt 130-144Mbit)

Da die Karte nur 2 Antennen hat sind natürlich keine 300Mbit möglich (zumindest soweit mir bekannt), aber mit dem Ergebnis kann ich auf jeden Fall leben vorher bei eine RaLink RT2561/RT61und 54Mbit warens 2,5MB/s max. Ich hab ich auch schon compat wireless 2.6.35-1 drauf, also ein bisl neuer als Core39.

Über Stabilität berichte ich dann die Tage, es bleibt aber festzuhalten, dass es funktioniert.
Image

User avatar
traxxus
Mentor
Mentor
Posts: 574
Joined: April 28th, 2010, 4:51 pm

Re: Und es geht doch!

Post by traxxus » October 1st, 2010, 3:30 pm

Da ich in diesem Thread ebenfalls über langsames 802.11n geklagt habe (nur 65MBit/s), möchte ich hier mit einer Erfolgsmeldung anknüpfen!

Mit dem neusten hostapd 0.7.2-19 bzw. IPFire 2.7 core40 klappt es nun.

Ergebnis: 130MBit/s  ;D
Max. Durchsatz via WLAN (Windows 7, SMB): 8.30 Mbyte/s
Last edited by traxxus on October 1st, 2010, 3:46 pm, edited 1 time in total.

User avatar
Maniacikarus
Core Developer
Core Developer
Posts: 6210
Joined: February 24th, 2006, 10:35 am
Location: Nürnberg
Contact:

Re: Und es geht doch!

Post by Maniacikarus » October 1st, 2010, 4:54 pm

Probier mal den SMB2 Schalter im neuen Samba Packet aus, könnt noch ein wenig mehr werden, allerdings is smb2 noch ein wenig buggy.
Image

Teardrop
Posts: 63
Joined: September 22nd, 2010, 10:28 am

Re: Und es geht doch!

Post by Teardrop » October 1st, 2010, 7:00 pm

Sollten es nicht maximal 150Mbit sein pro Antenne? Der Standard ist doch auf maixmal 4 Antennen (= 4 Ströme) und 600Mbit ausgelegt? Das wären dann 300Mbit bei 2 Antennen max. Natürlich nur in der Theorie, üblich sind um die 140Mbit soviel mir ist...

siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.11n

Gruss

T

User avatar
traxxus
Mentor
Mentor
Posts: 574
Joined: April 28th, 2010, 4:51 pm

Re: Und es geht doch!

Post by traxxus » October 1st, 2010, 8:17 pm

Auf dem Papier.

Real hat denke ich, fast keiner auch nur annährend diese Werte.
Last edited by traxxus on October 1st, 2010, 8:22 pm, edited 1 time in total.

User avatar
Maniacikarus
Core Developer
Core Developer
Posts: 6210
Joined: February 24th, 2006, 10:35 am
Location: Nürnberg
Contact:

Re: Und es geht doch!

Post by Maniacikarus » October 1st, 2010, 8:53 pm

Man muss ja auch sende und empfangsstrom trennen, denn das passiert meistens gleichzeitig. Weit verbreitet sind zZt 2 Antennen Modelle und selbst bei 3 Antennen sind dann meist 2 Senden 1 Empfangen.
Image

User avatar
MichaelTremer
Core Developer
Core Developer
Posts: 5799
Joined: August 11th, 2005, 9:02 am

Re: Und es geht doch!

Post by MichaelTremer » October 4th, 2010, 2:39 pm

Maniacikarus wrote:Man muss ja auch sende und empfangsstrom trennen, denn das passiert meistens gleichzeitig. Weit verbreitet sind zZt 2 Antennen Modelle und selbst bei 3 Antennen sind dann meist 2 Senden 1 Empfangen.


Da WLAN ein Half-Duplex-Medium ist senden in den Fällen auch alle 3 (nur eben auf verschiedenen Frequenzen). Meist ist es ein Problem am Empfangsgerät das mit 3 Antennen auszustatten (z.B. Handy) und daher gibt es noch "n-lite" für reduzierte Datenraten und reduzierte Energieaufnahme.
Support the project with our Donation Challenge!

Get Commercial Support for IPFire and more from Lightning Wire Labs!

Image

MPW
Posts: 2
Joined: January 29th, 2011, 2:42 pm

Re: Und es geht doch!

Post by MPW » January 29th, 2011, 2:51 pm

Hallo,

doch noch jemanden gefunden, der sich mit genau diesem Thema beschäftigt!

Ich möchte mir auch mit hostapd einen Linux-Repeater für das Uni-WLAN bauen. Dies ist nämlich nur in einem Zimmer stabil nutzbar und dann die 30 € DSL Kosten sparen :-)

Bisher habe ich nur Erfahrungen mit wlan g. 2 unserer Notebooks können aber n und da ich auch gerne mal Videos (vom VDR= Video Disc Recorder) sehen möchte, was bisher nicht geklappt hat, möchte ich mich am n-Standard versuchen.

Dazu habe ich zwei Fragen:

1.) Rückwärtskompatibilität zu g-Geräten ist ohne Geschwindigkeitseinbußen für die neuen Notebook parallel möglich?

2.) Welche Wlan Karte (für Linux natürlich) könnt ihr mit 3-4 Antennen empfehlen (gut und günstig)? Wäre die oben vorgeschlagene Compex WLM200NX 6A, 2,4/5GHz (n,a,b,g) geeignet?


Würde mich über ein paar Erfahrungen freuen! Vielen Dank.

Gruß
MPW

/edit: Sehe gerade, deine Karte ist mini pci. Wie wäre es für mich mit dieser hier:
http://cgi.ebay.de/TP-LINK-PCI-Wireless ... 5192b74971
Last edited by MPW on January 29th, 2011, 3:10 pm, edited 1 time in total.

Kasimir
Posts: 31
Joined: October 31st, 2010, 10:29 pm

Re: Und es geht doch!

Post by Kasimir » January 31st, 2011, 12:06 pm

evtl ist ein fritz wlan repeater die bessere/einfachere/billigere wahl

User avatar
traxxus
Mentor
Mentor
Posts: 574
Joined: April 28th, 2010, 4:51 pm

Re: Und es geht doch!

Post by traxxus » January 31st, 2011, 1:26 pm

Kasimir wrote:evtl ist ein fritz wlan repeater die bessere/einfachere/billigere wahl



Definitiv.

Thyrael

Re: Und es geht doch!

Post by Thyrael » January 31st, 2011, 1:35 pm

Das meine ich auch, oder einen WRT-54GL von Linksys mit DD-WRT Firmware.

MPW
Posts: 2
Joined: January 29th, 2011, 2:42 pm

Re: Und es geht doch!

Post by MPW » January 31st, 2011, 8:19 pm

Hm, kann der denn PEAP Authentifizierung mit Benutzername und Passwort?

Strom würde es natürlich sparen...

/edit: Auf der Website ist es nicht erwähnt. Denke also eher nicht. Außerdem scheint er keine externen (austauschbaren) Antennen zu haben.

http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZ_WLA ... /index.php

Ein Repeater ist hier auch nicht dienlich, da ich schon einen eigenen Router brauche. Es nützt mir nichts, das Uni-WLAN in unsere Wohnung auszudehnen, will ja meine file-transfairs und Drucker nicht den Unileuten zugänglich machen. Da habe ich mich wohl ein bisschen dumm ausgedrückt.

Danke für den Tipp, da ich sowieso einen Homeserver haben möchte, macht es denke ich durchaus Sinn das so zu lösen.

Was haltet ihr von der TP-Karte?
Last edited by MPW on January 31st, 2011, 8:25 pm, edited 1 time in total.

Kasimir
Posts: 31
Joined: October 31st, 2010, 10:29 pm

Re: Und es geht doch!

Post by Kasimir » February 1st, 2011, 3:37 am

also einen router mit rotem wlan-client... das wär ja eine völlig andere baustelle... prinzipiell wohl möglich (aber "einfach so" wohl eher nicht)

Post Reply