Keine Daten zu Netzwerk und zu vda

IPFire als Gast oder Hypervisor (Xen, Qemu, KVM)
Post Reply
derfossibaer
Posts: 225
Joined: December 3rd, 2013, 8:46 am

Keine Daten zu Netzwerk und zu vda

Post by derfossibaer » March 31st, 2018, 2:57 pm

Hallo liebes Forum.

Ich bin dabei einiges zu renovieren und dabei auch von Ubuntu/Xen zu Proxmox umzustellen. Dabei stehen auch einige Updates der IPFire an.

bei einem frisch Installiertem habe ich nun gedacht, das ich den frisch aufgesetzten Fire zerschossen hätte, weil dort zuerst ein Datum 6 Monate im vorraus lief. Ein remove der Logfiles brachte aber keine Besserung. Eine Testinstallation brachte nun aber das gleiche Ergebnis, ohne Backuprestore oder ähnliche Eingriffe. Frisch unter Proxmox (KVM/PVE) aufgesetzt fehlen die Daten unter Laufwerke, Hardware-Diagramme und Net-Traffic.

Auf meinem eigenen Fire laufen die Grafen jedoch. Der Fire läuft auch unter Proxmox, die Hardware ist als Virtio reingereicht und alles ist schick. Der unterschied ist, dass dieser mit einer früheren Version aufgesetzt und upgedatet wurde und von Xen zu Proxmox "migriert" wurde. In Anführungsstrichen, weil an der LVM-Festplatte nicht geändert wurde, die wurde nur umgehängt.

Hat jemand eine Idee? Ist da evt. etwas für virtio essentielles aus dem Kernel geflogen?

edit 18:18

Testinstallation mit core 116 und Update auf 119 hat keinen Fehler. Alle Grafiken und statistiken sind da. Was macht 119 anders als 116?
Kann ich Files von einem auf den anderen verschieben (ssh), um die Produktivmaschine ans laufen zu bekommen? wo kommen die fehlenden Daten her?

Ist das evt. kein Bug der Virtualisierung, sondern auch Baremetal so?

VG-Fossi
Image

Image

Post Reply