Upgrade auf 123 bzw 124 zerschossen, update auf 125 test geht aber

Probleme bei der Installation?
Post Reply
wech
Posts: 8
Joined: September 12th, 2018, 2:21 pm

Upgrade auf 123 bzw 124 zerschossen, update auf 125 test geht aber

Post by wech » November 14th, 2018, 10:06 am

Ich habe eine Installation die beim Update von 124 auf 124 komplett zerschossen wird und die ich mit viel liebe und Handarbeit wieder lauffähig bekommen hatte (siehe vorherige Beiträge dazu).

Diese installation habe ich eine VM verpackt und kann dort schön mit snapshots das Update testen.

Update von (repariertem) 123 auf 124 zerschießt immer noch das System ("no pae support found" weil grep die libpcre nicht mehr laden kann da das update sie zuvor löscht):

Hier das log des Updateversuchs:

[root@fw ~]# pakfire upgrade
CORE UPGR: Upgrading from release 123 to 124
meta-core-upgrade... 100.00% |=============================>| 965.00 B
core-upgrade-2.21... 100.00% |=============================>| 48.75 MBMB
PAKFIRE UPGR: core-upgrade-124: Decrypting...
PAKFIRE UPGR: core-upgrade-124: Upgrading files and running post-upgrading scripts...
PAKFIRE UPGR: core-upgrade-124: Finished.

Core-Update 2.21.1
Release: 123 -> 124

Update: linux-pae
Version: 0 -> 4.14.72
Release: 0 -> 78

PAKFIRE RESV: linux-pae: Resolving dependencies...

PAKFIRE UPGR: We are going to install all packages listed above.
PAKFIRE INFO: Is this okay? [y/N]
y
linux-pae-4.14.72... 100.00% |=============================>| 30.16 MB
PAKFIRE UPGR: linux-pae: Decrypting...
PAKFIRE UPGR: linux-pae: Upgrading files and running post-upgrading scripts...

Message from syslogd@fw at Wed Nov 14 08:42:04 2018 ...
fw root[16295]: pakfire linux-pae: no pae support found, aborted!
PAKFIRE ERROR: Returncode: 1. Sorry. Please search our forum to find a solution for this problem.
[root@fw ~]# grep
grep: error while loading shared libraries: libpcre.so.1: cannot open shared object file: No such file or directory



Die gute Nachricht: Wenn man auf den Test-Stand für 125 wechselt indem man in /opt/pakfire/etc/pakfire.conf den $version Wert von 2.21 auf 2.21.1 ändert, dann funktioniert das Update:

----

[root@fw ~]# vi /opt/pakfire/etc/pakfire.conf

$version = "2.21.1";

[root@fw ~]# pakfire update --force
server-list.db 100.00% |=============================>| 935.00 B
packages_list.db 100.00% |=============================>| 4.62 KB
core-list.db 100.00% |=============================>| 871.00 B
[root@fw ~]# pakfire upgrade
CORE UPGR: Upgrading from release 124 to 125
meta-core-upgrade... 100.00% |=============================>| 965.00 B
core-upgrade-2.21... 100.00% |=============================>| 25.70 MB
PAKFIRE UPGR: core-upgrade-125: Decrypting...
PAKFIRE UPGR: core-upgrade-125: Upgrading files and running post-upgrading scripts...


>>> putty disconnected

leichter Schreck in den Morgenstunden, aber:

>>> putty reconnect => shell ist wieder da

> sudo reboot

Bootet einwandfrei.

Ich vermute, dass durch den Wechsel auf den Test-Branch kein differenz-Update sondern ein volles Image heruntergeladen wird was den Fehler vermeidet.

Besonders interessant finde ich dass die erheblich ältere Installation (es gibt eine update-core-upgrade-29.log) das Problem nicht hatte.

Da das betroffene System in einer Produktivumgebung läuft, traue ich mich trotzdem nicht das Update auf 125 dort einzuspielen, aber vielleicht hilft es anderen.

User avatar
Arne.F
Core Developer
Core Developer
Posts: 8246
Joined: May 7th, 2006, 8:57 am
Location: BS <-> NDH
Contact:

Re: Upgrade auf 123 bzw 124 zerschossen, update auf 125 test geht aber

Post by Arne.F » November 14th, 2018, 10:17 am

Da ist nicht das korrekte linux-pae rootfile in der Pakfire DB auf deinem System. Das bewirkt das er das halbe core122 beim versuch den PAE Kernel zu updaten löscht. Warscheinlich liefen bei core122 zwei pakfire gleichzeitig so das er das File in der Datenbank zerlegt hat.

mach mal /opt/pakfire/db/rootfiles/linux-pae (bin jetzt beim Pfad nicht ganz sicher) leer damit er da nix löscht.

Der Disconnect bei core125 ist normal da sshd aktualisiert wird.
Arne

Support the project on the donation!

Image

Image

Image
PS: I will not answer support questions via email and ignore IPFire related messages on my non IPFire.org mail addresses.

wech
Posts: 8
Joined: September 12th, 2018, 2:21 pm

Re: Upgrade auf 123 bzw 124 zerschossen, update auf 125 test geht aber

Post by wech » November 26th, 2018, 12:13 pm

Mit leerer linux-pae hat das Upgrade auf dem Produktivsystem nun wohl endlich problemlos funktioniert.

Einen reboot traue ich mich aber noch nicht ;-)

wech
Posts: 8
Joined: September 12th, 2018, 2:21 pm

Re: Upgrade auf 123 bzw 124 zerschossen, update auf 125 test geht aber

Post by wech » November 28th, 2018, 8:05 pm

Nachtrag: Auch ein reboot hat am Ende problemlos funktioniert :-)

Post Reply