nginx (statt Pound) als Reverse-Proxy gelöst ;-)

Post Reply
eifeltux
Posts: 8
Joined: December 4th, 2010, 4:54 pm

nginx (statt Pound) als Reverse-Proxy gelöst ;-)

Post by eifeltux » April 17th, 2019, 2:29 pm

Lieber ummeegge, liebes Forum,
habe nun mit Hilfe von Tobias Mueller (eine gute Stunde zum fairen Preis), https://www.databay.de eine Testumgebung aufbauen können, die sich jeder gerne im Einzelnen (auf meinem ROOT-Server) anschauen kann.

Drei Images (DEB-9) mit eigenen virtuellen Adressen fertig zum testen. ;-)
Die drei internen Serverimages brauchen NUR per Port 80 zu arbeiten !
Auf dem Server d9-00.beispiel.de sind folgende Adressen erreichbar:
https://d9-00.beispiel.de/ https://d9-01.beispiel.de/ https://d9-02.beispiel.de/ https://www.2-Beispiel.de/
Auf dem Server d9a-00.beispiel.de sind folgende Adressen erreichbar:
https://d9a-00.beispiel.de/ https://d9a-01.beispiel.de/ https://d9a-02.beispiel.de/
Auf dem Server d9b-00.beispiel.de sind folgende Adressen erreichbar:
https://d9b-00.beispiel.de/ https://d9b-01.beispiel.de/ https://d9b-02.beispiel.de/

Der Router 0-Ipfire-cloud versorgt mit dem angepassten Webserver nginx alle Server mit Ihren Domainnamen UND mit Zertifikaten !!
Bis jetzt hatte ich zum Testen die Zertifikate selber hergestellt, also die müssen noch manuell akzeptiert werden.
Die einzelnen Rechner reagieren intern NUR auf den PORT 80, weil die Anfragen vom Ipfire verschlüsselt werden und somit alle Seiten vom Internet per HTTPS bedient werden können.
Jeder, der sich für diese Installation interessiert und sich ansehen möchte, kann mich per "Private mesages" gerne kontakten, dann kann man auch per x2go, screen oder wie auch immer, gemeinsame Sitzungen einplanen, damit meine offizielle 1-Stundenhilfe von Tobias an unser Forum weiter gegeben werden kann. Dabei wird dann gerne die Domain "beispiel" durch die jeweils richtige, aktuelle Domain ersetzt.

Euer Oldie-Admin Eifeltux, wünscht frohe Ostertage
Last edited by eifeltux on April 18th, 2019, 11:33 am, edited 1 time in total.

frickelpit
Posts: 296
Joined: April 18th, 2011, 7:34 am

Re: nginx (statt Pound) als Reverse-Proxy gelöst ;-)

Post by frickelpit » April 17th, 2019, 3:54 pm

Für letsencrypt Zerts hat es nicht gereicht? Tipp: So macht das keinen professionellen Eindruck mit "selbstgebastelten" Zerts. Ist auch kein Hexenwerk mehr mittlerweile, die Zerts von letsencrypt einzubinden...

eifeltux
Posts: 8
Joined: December 4th, 2010, 4:54 pm

Re: nginx (statt Pound) als Reverse-Proxy gelöst ;-)

Post by eifeltux » April 17th, 2019, 5:27 pm

Hat es bei Dir noch nicht mal für eine freundliche Antwort gereicht ?

Für Hilfe bei meiner Testumgebung hatte ich etliche Wochen gebettelt, dass mir einer vom Forum helfen könnte, aber dabei hattest gerade DU Deinen Schnabel gehalten und gehofft, dass Andere helfen würden. ;-)

Die Arbeit mit letsencrypt ist das geringste Hexenwerk, aber ich finde es wegen der kontinuierlichen Erreichbarkeit von Port 80, nur damit die Zertifikate immer wieder von weltweiten Servern bestätigt werden können, nicht so gut, als wenn ich mir einige Zertifikate genau dann kaufe, wenn ICH das will.

Wie auch immer, haltet Euch gefälligst an vernünftige Forenregeln ohne dumme Bemerkungen.

Es waren genug Fragen im Forum zu dem Thema, die auch ( aus welchem Grund denn wohl ?? ) nicht weiter kamen, also habe ich mir nun die Zeit genommen und NUR den aktuellen Stand beschrieben, damit auch Leute mit MEINEM Wissensstand etwas davon haben können, dass ich einfach so richtig professionelle Hilfe angefordert hatte, weil Ihr nicht wolltet, nicht konntet, aber nun kannst Du gut auch noch meckern über einen Bereich, der zu meiner beschriebenen, bescheiden, aber übersichtlichen Testumgebung ganz einfach nicht dazu gehört.

Trotzdem auch Dir ein frohes, friedvolles Osterfest, Du kannst es brauchen, Dein Oldi-ADMIN EifelTUX. http://www.schneifeltux.de

User avatar
MichaelTremer
Core Developer
Core Developer
Posts: 5772
Joined: August 11th, 2005, 9:02 am

Re: nginx (statt Pound) als Reverse-Proxy gelöst ;-)

Post by MichaelTremer » April 18th, 2019, 9:23 am

eifeltux wrote:
April 17th, 2019, 5:27 pm
Hat es bei Dir noch nicht mal für eine freundliche Antwort gereicht ?

Für Hilfe bei meiner Testumgebung hatte ich etliche Wochen gebettelt, dass mir einer vom Forum helfen könnte, aber dabei hattest gerade DU Deinen Schnabel gehalten und gehofft, dass Andere helfen würden. ;-)

Die Arbeit mit letsencrypt ist das geringste Hexenwerk, aber ich finde es wegen der kontinuierlichen Erreichbarkeit von Port 80, nur damit die Zertifikate immer wieder von weltweiten Servern bestätigt werden können, nicht so gut, als wenn ich mir einige Zertifikate genau dann kaufe, wenn ICH das will.

Wie auch immer, haltet Euch gefälligst an vernünftige Forenregeln ohne dumme Bemerkungen.

Es waren genug Fragen im Forum zu dem Thema, die auch ( aus welchem Grund denn wohl ?? ) nicht weiter kamen, also habe ich mir nun die Zeit genommen und NUR den aktuellen Stand beschrieben, damit auch Leute mit MEINEM Wissensstand etwas davon haben können, dass ich einfach so richtig professionelle Hilfe angefordert hatte, weil Ihr nicht wolltet, nicht konntet, aber nun kannst Du gut auch noch meckern über einen Bereich, der zu meiner beschriebenen, bescheiden, aber übersichtlichen Testumgebung ganz einfach nicht dazu gehört.

Trotzdem auch Dir ein frohes, friedvolles Osterfest, Du kannst es brauchen, Dein Oldi-ADMIN EifelTUX. http://www.schneifeltux.de
Wenn hier jemand eine Erinnerung an die Regeln des freundlichen Umgangs braucht, dann bist das nur du.

Frickelpit hat einfach nur eine technische Anmerkung gemacht, die keinerlei Wertung enthält und gemein war, dass man das Setup wohl noch verbessern kann.

Hier pauschal gegen alle Forumsteilnehmer auszuteilen, weil diese deinen Server nicht einrichten wollen ist mehr als nur verfehlt. Hier gibt es keinen Anspruch auf die Zeit von anderen.

Ich hoffe mal, dass es nicht wieder vorkommt...
Support the project with our Donation Challenge!

Get Commercial Support for IPFire and more from Lightning Wire Labs!

Image

eifeltux
Posts: 8
Joined: December 4th, 2010, 4:54 pm

Re: nginx (statt Pound) als Reverse-Proxy gelöst ;-)

Post by eifeltux » April 18th, 2019, 11:49 am

Lieber frickelpit und MichaelTremer,

die Idee unseres ipfire ist ein gutes, erfolgreiches und unterstützenswertes Projekt !!
--
Ich wollte etwas dazu beitragen, bekam eine etwas überzogene, postive Kritik und beantwortete diese
noch etwas mehr überzogen, sodass dieses nicht mehr zielführend war. ;-(
-
Tut mir leid und ich freue mich auf weitere konstruktive Zusammenarbeit.
-
Euer Oldie-Admin Eifeltux, wünscht frohe Ostertage

ummeegge
Community Developer
Community Developer
Posts: 4895
Joined: October 9th, 2010, 10:00 am

Re: nginx (statt Pound) als Reverse-Proxy gelöst ;-)

Post by ummeegge » April 20th, 2019, 10:40 am

Hallo zusammen,
wollte das ein oder andere zum Wohle der Allgemeinheit und potentiellen zukünftigen Lesern auch noch ergänzen bzw. geraderücken.
eifeltux wrote:
April 17th, 2019, 5:27 pm
Es waren genug Fragen im Forum zu dem Thema, die auch ( aus welchem Grund denn wohl ?? ) nicht weiter kamen,
Es gab zu diesem Thema u.a. folgende Beiträge (zumindest mit meinem mitwirken) im Forum --> viewtopic.php?f=6&t=16661 --> viewtopic.php?t=16987#p99785 --> viewtopic.php?t=22495#p123215 --> viewtopic.php?f=10&t=19213 (was auch den Wiki Beitrag --> https://wiki.ipfire.org/nginx/start nach sich gezogen hat) wo das Thema soweit schon gelöst oder Hilfestellung_zum Weiterkommen gegeben wurde.
eifeltux wrote:
April 17th, 2019, 5:27 pm
Für Hilfe bei meiner Testumgebung hatte ich etliche Wochen gebettelt, dass mir einer vom Forum helfen könnte,
Das hört sich für mich einwenig traurig an da ich tatsächlich wochenlang auf eine Antwort von dir gewartet habe (Thema Haproxy erinnerst du dich noch?), was nicht schlimm ist da ich gewohnt bin das nach einem Support (oder der Versuch dahin) oft keine Antwort oder auch eine für andere weiterführende Antwort mehr kommt aber ich fände es auch nicht richtig die Dinge zu verkehren weswegen ich das nun nochmal schreiben muss.
eifeltux wrote:
April 17th, 2019, 5:27 pm
nicht weiter kamen, also habe ich mir nun die Zeit genommen und NUR den aktuellen Stand beschrieben, damit auch Leute mit MEINEM Wissensstand etwas davon haben können,
Das hier wäre eine für mich wichtige Passage. Am besten ist es wenn du deine Umgebung und deine Konfigs und/oder Logs hier in Code Tags Postest, was auch übrigens das A und O ist wenn du hier Probleme oder Fehlerbewältigungshilfe brauchst. Ein Beispiel wäre z.b. hier --> viewtopic.php?f=52&t=9843&start=15 zu finden wie alle auch einwenig weiterkommen, sich mit einbinden können oder einfach nur interresiert mitlesen (ohne nun für dieses Thema Werbung machen zu wollen ;) ).

Ansonsten wie immer... Liebe Grüsse und dicke Eier äähmm frohe Ostern zusammen :) .

Grüssle,

UE
Image
Image

Post Reply