Hardware Graphen

User avatar
MichaelS
Posts: 8
Joined: January 16th, 2011, 10:51 am
Location: Ludwigshafen
Contact:

Hardware Graphen

Post by MichaelS » February 1st, 2011, 3:26 pm

Hallo,

habe gerade eben wieder einen "Bug" gefunden - wenns denn überhaupt einer ist

Auf alle Fälle habe ich meinen Ipfire über Nacht mal ausnahmsweise runtergefahren, aber in den Hardwaregrafiken unter "Status", wird eigentlich immer eingezeigt, dass die Festplatte noch aktiv ist.

Image

Also der Hintergrund ist weiß, was eigentlich auf eine aktive festplatte rückschliesen lässt.

Ist zwar wenn überhaupt ein Schönheitsmarkel, aber mich würde es trotzdem mal interessieren :D

lg
Image

Thyrael

Hardware Graphen

Post by Thyrael » February 1st, 2011, 5:22 pm

Ich denke das ist eher kein Fehler weil einfach nicht weitergezählt wird wenn die Fire aus ist. Schaltest du sie wieder an wird da weitergemacht wo der Daemon seinen Dienst wieder aufgenommen hat. Das gleiche sieht man auch wenn man die Fire neustartet, für den Zeitraum des bootens ist die Grafik an der Stelle weiss, das ist aber bei allen Grafiken so.

User avatar
Maniacikarus
Core Developer
Core Developer
Posts: 6210
Joined: February 24th, 2006, 10:35 am
Location: Nürnberg
Contact:

Hardware Graphen

Post by Maniacikarus » February 1st, 2011, 5:40 pm

Weiss ist die default Farbe, grau wird aktiv reingeschrieben, ist die Maschine aus, wird auch nix reingeschrieben, sieht man auch daran dass die blaue linie fehlt.
Image

User avatar
JackD7
Posts: 59
Joined: March 10th, 2009, 11:57 pm
Location: Langenhagen
Contact:

Re: Hardware Graphen

Post by JackD7 » February 7th, 2011, 8:33 am

Komischerweise habe ich das Problem obwohl der Fire über nacht durchlief ... hat wer ne Idee?

Das betrifft alle Graphen - sie sind aktiv aber leer in den letzten Stunden.

cheers,

jack
http://www.rheumafeuerwehr.de <-- Kindern mit Rheuma helfen.
http://www.30855.de <-- Ein Bürgerverein.
http://www.hirnpumpe.de <-- Für alles und die anderen ... ;)

Image

User avatar
Maniacikarus
Core Developer
Core Developer
Posts: 6210
Joined: February 24th, 2006, 10:35 am
Location: Nürnberg
Contact:

Re: Hardware Graphen

Post by Maniacikarus » February 7th, 2011, 8:54 am

Schau mal ob der collectd noch läuft, manchmal kann der mit segfault aussteigen.
Image

armbrust
Posts: 316
Joined: November 16th, 2009, 2:16 pm
Location: Kassel

Re: Hardware Graphen

Post by armbrust » June 29th, 2011, 11:38 am

das gleiche tritt bei mir auch auf
Image

JC1003
Posts: 6
Joined: June 18th, 2011, 9:18 pm
Location: Braunschweig
Contact:

Re: Hardware Graphen

Post by JC1003 » July 27th, 2011, 9:27 pm

Ich vermute das die Festplatten bei längerer Ruhezeit in den Standbymodus gefahren und dadurch die Graphen nicht mehr weiter gezeichnet werden.
Image

Image

User avatar
Arne.F
Core Developer
Core Developer
Posts: 8499
Joined: May 7th, 2006, 8:57 am
Location: BS <-> NDH
Contact:

Re: Hardware Graphen

Post by Arne.F » August 3rd, 2011, 10:50 am

wenn der collectd und fcron correct läuft wird bei festplatten im standby der graph normalerweise aber ausgegraut.
Arne

Support the project on the donation!

Image

Image

Image
PS: I will not answer support questions via email and ignore IPFire related messages on my non IPFire.org mail addresses.

Headcrash
Posts: 71
Joined: July 1st, 2011, 10:12 am
Contact:

Re: Hardware Graphen

Post by Headcrash » August 29th, 2011, 10:35 am

Moin,

das gleich habe ich seit heute morgen 6 Uhr habe ich auch keine Grafik mehr.

Gruß

Nachtrag:

Zumindest nach einem neustart ist wieder alles da. Mal schauen wie lange
Last edited by Headcrash on August 29th, 2011, 11:00 am, edited 1 time in total.
Headcrash

Mein IPFire:

Olli Image

Soffi Image

Michi Image

Murdock
Posts: 68
Joined: September 17th, 2009, 9:33 am

Re: Hardware Graphen

Post by Murdock » November 25th, 2011, 7:33 pm

Ich hab das Problem auch, allerdings nur teilweise.
Alle Graphen (auch Netzwerk) haben ein "Loch" zwischen heute Früh vor 6 Uhr und heute Nachmittag gegen 16 Uhr (da hab ich den IPFire dann mal neu gestartet).
Ein paar der Hardwarediagramme (Temperaturen, Spannungen) sind nach dem "abriss" heute Morgen vor 6 Uhr gar nicht mehr weiter geschrieben worden, auch nach den Neustarts heut Nachmittag nicht.

Hier sieht man das recht gut:

Image

Während der Graph für die Festplattentemperatur (oben) ab ca 16:00 Uhr weitergezeichnet wird (da waren ein paar Neustarts fällig) ist unten bei den Temperaturen seit kurz vor 6 Uhr morgens gar nichts mehr zu sehen.

EDIT:
Hab grad mal in die Log geschaut, weder beim collectd noch beim cron steht was auffälliges drin. Von der Uhrzeit um die die Graphen ausgesetzt haben gar nichts.

EDIT 3

Es hat sich jetzt im Nachhinein herausgestellt dass heute Mittag gegen halb 1 jemand aus Versehen den IPFire vom Strom getrennt hat, das erklärt natürlich den unlogischen Reconnect und die kurzzeitige Downtime sowie das Fortschreiben der Graphen ab dieser Uhrzeit.

Bleibt nur die Tatsache dass die Graphen zum 2. Mal in Folge seit kurz vor 6 Uhr morgens nicht fortgeschrieben wurden und die Temperatur- und Spannungsgraphen der Hardware seit dem ersten Aussetzer gestern gar nichts mehr aufzeichnen.

/EDIT 3

EDIT 2:
Heut wieder. Kurz vor 6 Uhr morgens reißen die Graphen ab und diesmal geht's gegen kurz vor 1 weiter. Bei den Netzwerkgraphen sieht's genauso aus.
Die Temperaturgraphen funktionieren nach dem Abriss gestern morgens um 6 gar nicht mehr.

Image

Ich hab allerdings den Eindruck dass das wiedereinsetzen um die Zeit statt findet um die die Verbindung heut Mittag neu aufgebaut wurde. Neustart gabs heut keinen, allerdings um 12:28 Uhr einen Reconnect wenn ich das richtig interpretiere, auch wenn ein Reconnect um die Zeit eher unlogisch ist, zumindest nicht planmäßig.

Kann man irgendwo rauslesen wie lang die Kiste schon am Stück läuft?
Uptime auf der Konsole gibt mir 1:27 aus, das könnte hinkommen wenn heut vorm Reconnect ein Neustart passiert wäre sollte aber eigentlich nicht sein (nicht planmäßig).

Log Red von heute:
00:17:58 pppd[3072]: Terminating on signal 15
00:17:58 pppd[3072]: Connect time 459.3 minutes.
00:17:58 pppd[3072]: Sent 117967688 bytes, received 1498768275 bytes.
00:17:58 pppd[3072]: Connection terminated.
00:18:01 pppd[3072]: Exit.
00:18:04 pppd[22415]: Plugin rp-pppoe.so loaded.
00:18:04 pppd[22415]: RP-PPPoE plugin version 3.8p compiled against pppd 2.4.5
00:18:04 pppd[22415]: pppd 2.4.5 started by root, uid 0
00:18:09 pppd[22415]: PPP session is 1506
00:18:10 pppd[22415]: Connected to 00:24:fe:5f:ab:c5 via interface red0
00:18:10 pppd[22415]: Using interface ppp0
00:18:10 pppd[22415]: Connect: ppp0 <--> red0
00:18:10 pppd[22415]: PAP authentication succeeded
00:18:10 pppd[22415]: peer from calling number 00:24:FE:5F:AB:C5 authorized
00:18:10 pppd[22415]: local IP address 93.203.210.126
00:18:10 pppd[22415]: remote IP address 87.186.224.46
00:18:10 pppd[22415]: primary DNS address 217.0.43.161
00:18:10 pppd[22415]: secondary DNS address 217.0.43.177
12:27:18 pppd[3106]: Plugin rp-pppoe.so loaded.
12:27:18 pppd[3106]: RP-PPPoE plugin version 3.8p compiled against pppd 2.4.5
12:27:18 pppd[3106]: pppd 2.4.5 started by root, uid 0
12:27:38 pppd[3106]: PPP session is 10114
12:27:38 pppd[3106]: Connected to 00:24:fe:5f:ab:c5 via interface red0
12:27:38 pppd[3106]: Using interface ppp0
12:27:38 pppd[3106]: Connect: ppp0 <--> red0
12:27:38 pppd[3106]: PAP authentication succeeded
12:27:38 pppd[3106]: peer from calling number 00:24:FE:5F:AB:C5 authorized
12:27:39 pppd[3106]: local IP address 93.203.252.200
12:27:39 pppd[3106]: remote IP address 87.186.224.46
12:27:39 pppd[3106]: primary DNS address 217.0.43.161
12:27:39 pppd[3106]: secondary DNS address 217.0.43.177


Log "IPFire" von heute:
00:17:58 ipfire: ConnSched disconnect
00:18:04 ipfire: ConnSched connect
00:18:49 ipfire: Dynamic DNS ip-update for harr.homelinux.net: success
12:28:13 ipfire: Dynamic DNS ip-update for harr.homelinux.net: success
12:29:46 ipfire: NTP Synchronisierung


Log "Collectd" von heute:
12:27:46 collectd[3449]: Initialization complete, entering read-loop.


Irgendwie kommt mir das komisch vor...
Last edited by Murdock on November 26th, 2011, 3:07 pm, edited 1 time in total.
Image

Murdock
Posts: 68
Joined: September 17th, 2009, 9:33 am

Re: Hardware Graphen

Post by Murdock » November 28th, 2011, 6:47 am

Ich habe mal versucht die Hardware Graphen (besonders die Temperaturen interessieren mich) wieder zum laufen zu bekommen indem ich die Verzeichnisse /var/log/rrd/collectd/localhost und /var/log/rrd.bak/collectd/localhost gelöscht habe.

Das Ergebnis war leider nur dass die Diagramme für Temperaturen, Lüfterdrehzahlen und Spannungen komplett verschwunden sind.
Die Netzwerk-Auslastungsdiagramme sind erwartungsgemäß ihre Historie los geworden aber das Diagramm für "sda" mit der Festplattentemperatur ist lustigerweise noch mit der vollen Historie zu sehen.
Image

User avatar
Maniacikarus
Core Developer
Core Developer
Posts: 6210
Joined: February 24th, 2006, 10:35 am
Location: Nürnberg
Contact:

Re: Hardware Graphen

Post by Maniacikarus » November 28th, 2011, 6:05 pm

Hast Du den collectd dann auch durchgestartet?
Image

Murdock
Posts: 68
Joined: September 17th, 2009, 9:33 am

Re: Hardware Graphen

Post by Murdock » November 28th, 2011, 6:41 pm

Ja hab ich.
Ich hab auch schon erst explizit collectd gestoppt, dann die logs gelöscht und ihn dann wieder angeworfen.

Mir fiel jetzt aber noch was anderes auf:
In der /etc/collectd.conf ist die Zeile "LoadPlugin sensors" auskommentiert.
Nehm ich das Kommentarzeichen weg und starte collectd neu ist es wieder da.

Ich hab auch schon über sensors-detect mal nach Sensoren suchen lassen und ihn die Config neu schreiben lassen aber das Endergebnis war das gleiche.
An der Stelle muss ich jetzt leider zugeben dass meine Linuxkenntnisse sehr rudimentär sind und ich nicht weiß wie das mit dem lm-sensors insgesamt korrekt funktionieren sollte aber ich dachte eigentlich es sollte evtl unter /etc/init.d ein passendes Initscript dazu geben, finden konnte ich allerdings keins.

Ich versuch momentan ein wenig drin rum zu bohren und mich auf der offiziellen Webseite von lm-sensors ein wenig schlau zu machen aber vor allem hoffe ich dabei nichts komplett zu vernichten weil sonst geht ja alles 1A.

EDIT:
fast vergessen:
Hier meine Ausgabe von "sensors":
No sensors found!
Make sure you loaded all the kernel drivers you need.
Try sensors-detect to find out which these are.


2. EDIT:
Ich hab jetzt nach dem ganzen hin und her gewurstel mal nen Reboot gemacht und auf einmal sind die Diagramme wieder da.
Hoffentlich bleibt das so.
Last edited by Murdock on November 28th, 2011, 9:16 pm, edited 1 time in total.
Image

User avatar
Maniacikarus
Core Developer
Core Developer
Posts: 6210
Joined: February 24th, 2006, 10:35 am
Location: Nürnberg
Contact:

Re: Hardware Graphen

Post by Maniacikarus » November 29th, 2011, 7:52 pm

Im Init skript wird bei erfolgreichem sensors-detect der Kommentar entfernt, die default config hat hier ein #
Image

Murdock
Posts: 68
Joined: September 17th, 2009, 9:33 am

Re: Hardware Graphen

Post by Murdock » November 29th, 2011, 8:23 pm

OK das erklärt warum das löschen vom # und anschließende neu starten des Dienstes nichts gebracht hat.
Allerdings noch nicht warum die Sensoren auf einmal weg waren.

Bis jetzt geht noch alles, ich hoff das bleibt so.
Image

Post Reply